Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zweifel“ von Maik Tippner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Maik Tippner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Margitta (margitta.langegmx.net) 22.12.2019

Lieber Maik,

bitte verzweifel nicht! Du bist wohl allein, doch einsam? Du hast so viele Leser,
die DICH lieben! Gerne deine Gedichte und Geschichten lesen.
Du wirst gebraucht!
Der kommende Frühling wird mit seiner Buntheit und seinen Sonnenstrahlen dein Gemüt wieder erhellen! Das wünsche ich DIR von Herzen!!!

Viele liebe Grüße und gute Besserung
Margitta

 

Antwort von Maik Tippner (22.12.2019)

Dankeschön für deine aufmunternden Worte, es geht schon wieder bisschen besser. Dankeschön. MT.


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 22.12.2019

Hallo Maik, eine traurige Botschaft, die du wie einen Hilfeschrei in die Welt schickst. Ich glaube, besonders zu Weihnachten, wenn einem überall "Liebe" und "Frieden" vorgespielt wird, erträgt man Einsamkeit umso schwerer. Die Zeit geht vorbei, nach den Feiertagen sieht die Welt meist wieder anders aus. (meine Erfahrung)
Ich wünsche dir, dass du die Tage gut überstehst! WEnn du magst, schreib mir mehr...
Es grüßt dich
Christa

 

Antwort von Maik Tippner (22.12.2019)

Dankeschön.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).