Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Einsamkeit“ von Klaus Heinzl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Heinzl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

31.12.2019
Bild vom Kommentator
Lieber Klaus,

es gibt Menschen die gern allein sind. Dazu gehöre ich nur bedingt und das heisst nur für Stunden. Sollte ich plötzlich allein sein müssen, dann könnte ich nicht mehr froh sein, denn in meinem Falle verlor ich meine geliebte Frau, mit dir seit 72 Jahren zusammen lebe. Man wird zu einem Körper. Was nun die normalen windigen Abgänge angeht, so habe ich mit Schamgefühlen kein Problem, denn ich kann kann nicht mehr riechen. In dem Falle ein Vorteil.
Dein Gedicht hat mir sehr gefallen und deine Karikatur wie immer Klasse.
Liebe Grüße und ein gutes Neues Jahr wünscht dir Karl-Heinz
Bild vom Kommentator
Hallo Klaus. Schon das Wort Einsamkeit ist schrecklich! Einen Cousin von mir fand man Zuhause erst nach längerer Zeit und ich denke, es sah wahrlich nicht gut aus! Ist schon Jahre her, doch ich vergesse dies nicht! Grüße Dir und beste Wünsche der Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).