Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Wunder Frau“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erotische Gedichte“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

07.01.2020
Bild vom Kommentator
Das Gesamtwerk passt sehr gut zusammen.
Trägt dieses Bildnis auch einen Namen?

Andeutungsweise den Lustraum skizziert,
so, dass es niemanden irritiert.
Eine kniende Frau mit aufrechtem Rücken
- die Fantasie eines Mannes kann das reichlich entzücken...
Es ist enorm einfallsreich und künstlerisch gestaltet,
voll geballter Erotik, die nie veraltet...

Beifallsgrüße sende ich dir .- Renate


Adalbert Nagele (08.01.2020):
...merci Renate! Außer meiner Signatur trägt das Bild keinen Namen und wird von mir auch nur Weibl.Akt bezeichnet. Beim Aktmalen hab ich mir immer gerne außergewöhnliche Stellungen ausgewählt, was für Aktmodells nicht immer einfach war, die Stellung für längere Zeit beizubehalten. Eine gN8 und lG, Adalbert.

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

07.01.2020
Bild vom Kommentator
Der Ausdruck - die Farben: Ein toll gelungenes Aquarell, Bertl.
Grüße schickt dir
Ingrid

Adalbert Nagele (07.01.2020):
...danke Ingrid, auf das sich in eine Frau Hineinfühlen, und so umzusetzen, kommt es eben an beim Aktmalen. GlG von Bertl.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

06.01.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
du hast es in Form deines tollen Aquarells, sowie deines herzhaft humorvollen Gedichtes nachhaltig bewiesen. Nicht Deutschland ist das Wunder dieser Welt, sondern die fabelhafte Frau, die Treue hält! Diese gibt es vermutlich aber auch in der bezaubernden Wunderwelt der Steiermark in Hülle und Fülle zu bestaunen!
LG. Michael

Adalbert Nagele (06.01.2020):
...ja Michael, Frauen first ist die Devise. https://www.youtube.com/watch?v=ixYRxd5vwJM Merci und lG, Bertl.

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

06.01.2020
Bild vom Kommentator
Klasse ! Ähnliches kann man seit Jahren auch im Bundestag erleben !
HG Olaf

Adalbert Nagele (06.01.2020):
...ja Olaf, Frauen first ist die Devise. https://www.youtube.com/watch?v=ixYRxd5vwJM LG Adalbert

Elin (hildegard.kuehneweb.de)

06.01.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

sehr gefühlvoll hast du "Das Wunder Frau" in deinem Gedicht beschrieben
und das Aquarell lässt erahnen, wie du den weiblichen Körper liebst.

Herzliche Grüße von Hildegard

Adalbert Nagele (06.01.2020):
...Hildegard, wenn schon, denn schon, ein Bild ist nur etwas wert, wenn man ihm eine Seele einhaucht;-) ob im Gedicht oder in einem Gemälde, auf das Gefühl und den persönlichen Duktus kommt es an, den man ihm verleiht. Herzlichen Dank und lG, Bertl.

Goslar (karlhf28hotmail.com)

05.01.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl, sehr real dein schönes Gedicht.

Ehret dir Frauen sie flechten und weben
himmlische Rosen ins tägliche Leben schrieb vor langer Zeit ein begnadeter Dichter.
Herzlich Karl-Heinz

Adalbert Nagele (05.01.2020):
...ja lieber Karl-Heinz, wir wissen, was wir an den Frauen haben und gut finden. Als begnadeter Maler mit dem richtigen Blick werden auch dir die schönen Frauen nicht entgangen sein. Die Aktmalerei bildet ja die Krone des malerischen Könnens, und man findet beim Aktmalen ganze Naturlandschaften wieder. Eine gN8 und lG, Bertl.

Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de)

05.01.2020
Bild vom Kommentator
Ein Hoch auch auf dieses Gedicht, lieber Bertl. Eine wunderbare Abendlektüre. Vielleicht träume ich davon, aber eigentlich ist das Ganze ja viel schöner, wenn es kein Traum ist ;-)
LG Mark

Adalbert Nagele (05.01.2020):
...Mark, da hast du Recht. Lies es, wenn dir danach ist und vielleicht kannst du sogar noch eine Frau damit entzücken. Eine gN8 und glG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Zustimmung Don Bertolucci, den Frauen bezogen zeige – bekunde ich immer mein Respekt – Hochachtung, bis auf wenige bekannte Personen! Ich danke Gott jeden Tag, dass ich Frauen mag und so einige mögen auch mich etwas. Zu 100 % mein Herzblatt! Klasse wieder beides von Dir und Grüße in den Abend Dir und Familie der Spezl Don Francesco

Adalbert Nagele (05.01.2020):
...Don Francesco, deine Bescheidenheit ehrt dich, bist du doch der Hahn im Korb hier bei e-stories. Du hast viel drauf, was Frauenherzen höher schlagen lässt. Was dein Herzblatt betrifft, ist die 100%ige Einstellung von euch beiden zu einander Goldes wert. LG an euch, Bertolucci.

henri (ingeborg.henrichsarcor.de)

05.01.2020
Bild vom Kommentator
Gedanken- und fantasievolle Spielräume, charmant angelegt zwischen Diskretion und einem Hauch Indiskretion wirken in Deinem erotischen Sonett, Bertl. Auch der angedeutete weibliche Körper, wesentliches angedeutet mit Könnerschaft , passt hervorragend ins Thema. Herzlich grüßt Dich Ingeborg

Adalbert Nagele (05.01.2020):
Liebe Ingeborg, ich danke dir. Dein überzeugendes Kompliment hat mich sehr erfreut, denn ich habe viel Gefühl und Hingabe zu diesem Thema mitschwingen lassen. GlG von Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).