Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wer die Nullen wählt---“ von Karl-Konrad Knooshood

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Konrad Knooshood anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Politik“ lesen

Bild vom Kommentator
Wahlen sind Qualen lieber Karl – Konrad! Grüße Franz

Karl-Konrad Knooshood (09.01.2020):
Die in den letzten 6-8 Jahren schon, lieber Franz. Sowieso war die Merkel-Ära keine besonders spannende Zeit, bis auf die Zeit seit 2015, da konnte man quasi nur "alternativlos" sie wählen bzw. die Gegenkandidaten hatten kaum etwas Sinnvolles anzubieten. LG und Melancholie. Karl-Konrad

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

08.01.2020
Bild vom Kommentator
Mein Gedankengang an der Unsicherheit
entlang:

Auf dem Rande eines Brunnens
rufen unermüdlich Unken.
Ins unklare Wasser dieses Brunnens
muss man sein Gesicht heftig tunken.
"Goldene Kugeln" sollen dort liegen,
auf dem Grunde: Schätze, ach, so selten schön...
Man muss nur den "Tauchgang"
in diese unsichere Tiefe
erst einmal mit etwas Glück überstehen,
- um dann vielleicht "etwas Gold" zu sehen...

Grüße kommen von mir - Renate


Karl-Konrad Knooshood (18.01.2020):
So will ich's denn auch gern versuchen, liebe Renate. LG und Glück auf und ab bei Tauchgängen oder bei Filmes Überlängen. Karl-Konrad

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de)

08.01.2020
Bild vom Kommentator
Es ist wirklich nicht leicht, lieber Karl-Konrad, sich in dieser Zeit entscheiden zu müssen.
Jede Entscheidung kann heute die falsche sein. Wäre schön, wenn kein wischiwaschi mehr in den Aussagen der Politiker wär, KLARE Aussagen, dass braucht das "Volk". Alalbert hat Recht, da müssen Experten her. Frage: Wo sind die im politischen Getriebe geblieben?

Liebe Grüße aus dem Norden, Sonja

Karl-Konrad Knooshood (09.01.2020):
Nun ja, liebe Sonja, sie wurden ersetzt durch politische Nullen (eben die beschriebenen) und infantile, dilettantische Stümper mit Geltungsdrang und ohne Sachverstand. Es ist schade. LG und trotzdem einen schönen Wintertag aus dem immer noch sehr winterlichen aber fast milden Münster. Karl-Konrad

freude (bertlnagelegmail.com)

08.01.2020
Bild vom Kommentator
...Karl-Konrad, der Weg ist kein leichter mehr,
Experten, nicht nur Schleimscheißer gehören her.

LG Adalbert.

Karl-Konrad Knooshood (18.01.2020):
Wahr gesprochen, lieber Adalbert. LG und ganz ohne Schleim. Karl-Konrad

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).