Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Knorz und Knolle“ von Heike Diehl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heike Diehl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasie“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 13.01.2020

Liebe Heike,

als der Schreinermeister Eder den Pumuckel sah, ist der auch sehr erschrocken. Allerdings musste er dann beim Meister bleiben und hat sich sehr mit ihm angefreundet. Allerdings war der ein Kobold. Vielleicht ist das bei den Waldzwerglein anders? Sehr süß Deine Geschichte,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Heike Diehl (13.01.2020)

Hallo Heidi Den Pumuckl hab ich gerne geschaut. Die Heinzelmännchen waren ja für immer verschwunden, als die neugierige Schneiderin sie entdeckt hatte. Ich mag Geschichten mit so kleinen Kerlchen und die beiden auf dem Foto waren ein Geschenk. Derjenige wusste wie gern ich Zwerge mag. Danke dir und ich schicke dir liebe Grüße Heike


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 11.01.2020

Träumt sich die Heike durch den Wald,
dann kommt´s auch schon mal vor,
daß sich ein Wicht ´ne Wurzel krallt
und damit putzt sein ´´Spocky´´ -Ohr.

heiteren Gruß zu Dir, Heike

 

Antwort von Heike Diehl (11.01.2020)

Vielleicht hat er dicke Wurstfinger und kommt damit nicht in seine Ohren. Q-Tips hat er auch nicht. Wenn s in seinen Löffeln juckt er nach einer Wurzel kuckt. Es tut so richtig gut mal zu blödeln. Dank dir auch und schicke dir liebe Grüße


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 11.01.2020

Manchmal würde ich gerne mit Knorz und Knolle tauschen, Heike. Die verschwinden in der Erde, wenn ihnen mal was too much wird. Wenn wir unter der Erde verschwinden, war´s das.

Liebe Grüße zu dir
schickt Ingrid

 

Antwort von Heike Diehl (11.01.2020)

Manchmal würd ich auch gerne in einem Erdloch verschwinden. Wurzelwichten müsste man sein. Wie sagte Heinz Erhardt: Wenn ich ein Maulwurf wär und auch zwei Schaufeln hätt grüb ich mich ein. Weil ich kein Maulwurf und keine Schaufeln hab lass ich es sein. Dank dir fürs reinschauen und wünsch dir ein gemütliches Wochenende Schicke dir liebe Grüsse


claudia savelsberg (cs205web.de) 10.01.2020

Liebe Heike,
Text und Bild sind einfach süß, da wurde ihn mir das Kind wieder wach. Werde beim nächsten Spaziergang mit meinem Hund darauf achten, dass er Knorz und Knolle nicht erschreckt - versprochen.
LG Claudia

 

Antwort von Heike Diehl (10.01.2020)

Hallo Claudua ich bin auch so ne Märchentante. Es tut richtig gut mal für kurze Zeit im Geist ins Märchenland zuschweben. Ich denke die beiden und ihre Freunde wuseln immer noch irgendwo im Wald rum und machen uns allen ne lange Nase. Ich denke die verstecken sich so geschickt, dass noch nicht mal unsere Hunde sie finden. Schön dass es noch so welche gibt wie du die auch Märchen mögen. Lieben Gruß Heike


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 10.01.2020

Heike, du erlebst schon Sachen,
und bringst immer uns zum Lachen,
Knorz und Knolle, die Gesellen,
sie sind weg und schlagen Wellen.
Vielleicht triffst du sie ja wieder,
dann lass dich bei ihnen nieder.

LG Bertl.

 

Antwort von Heike Diehl (10.01.2020)

Mal sehn bei meinem nächsten Waldspaziergang, ob die beiden irgendwo hocken oder einige ihrer Freunde. Ich denke die beiden sind nicht die einzigen Wurzelwichte. Ich mag immer noch Märchen. Danke dir und liebe Grüße aus dem Wald Heike


Margitta (margitta.langegmx.net) 10.01.2020

Liebe Heike,

wunderschön! Mit Knorz und Knolle starte ich gut gelaunt in den Tag.

-Der Brückentroll - in meiner Kurzgeschichte wohnt unter Steinen und Moos
seine Tarnung ist vollkommen. Wo man diese Brücke findet? Da muss ich
sagen, dass habe ich vergessen! Vielleicht hast du einmal Zeit und Lust sie
zu lesen?

Märchenhafte Grüße sendet
Margitta

 

Antwort von Heike Diehl (10.01.2020)

Hallo Margitta Ich mag Geschichten mit Zwergen und Trollen und auf deinen Brückentroll bin ich gespannt. werd ihn gleich lesen. Danke dir und liebe Grüße Heike


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).