Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Faulsein“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

15.01.2020
Bild vom Kommentator
Da bin ich ganz bei Dir liebe Margit, Du hast es gar trefflich formuliert!

Und was gibt es wohl besseres als dem Faulsein zu fröhnen mit einem guten Buch in Händen!!!!

Herzllich liebe Grüße - Uschi

Margit Farwig (15.01.2020):
Ja, liebe Uschi, manchmal schaue ich nur einfach Löcher in die Luft und freue mich unglaublich...;.) Herzlichen Dank und liebe Grüße Dir von Margit

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

14.01.2020
Bild vom Kommentator
Man kann sich dabei so richtig entspannen, liebe Margit! Du hast die goldrichtig en Worte getroffen!
LG. Michael

Margit Farwig (14.01.2020):
Du hast mich so richtig durchschaut, lieber Michael, entspannen ist einfach gut... Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit

henri (ingeborg.henrichsarcor.de)

13.01.2020
Bild vom Kommentator
...wie " schlau" ist das denn formuliert und zum Satz geformt. Niemals aufhören auf unser intelligentes Innere zu hören. Klasse Apho, liebe Margit, den merk ich mir:)
HG Ingeborg

Margit Farwig (13.01.2020):
...das höre ich sehr gern, bin aber nur hin und wieder schlau, schlau sein ist anstrengend, liebe Ingeborg, mache normal weiter....lach Herzlichen Dank und liebe Grüße Dir von Margit

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

13.01.2020
Bild vom Kommentator

Das kann man hier einwandfrei blicken:
"Denkende" Faulheit
hat den guten "Apho" geritten...

Liebe Montagsgrüße sende ich dir,
liebe Margit!

- Renate

Margit Farwig (13.01.2020):
Dann liege ich ja richtig auf der faulen Haut, liebe Renate. Ich habe ein tolles Buch bekommen:DIE WUNDER-KAMMER DER DEUTSCHEN SPRACHE. Darin steht geschrieben von Thoedor Fontane: Ein guter Aphorismus ist die Weisheit eines ganzen Buches in einem einzigen Satz. Auf den Aphorismus bin ich gekommen, weil ich den Weihnachtsbaum ohne eine Nadel zu kleckern in einem Riesensack bewältigt hatte, der nun gemeinsam transportabel die Treppe schaffte bis nach draußen zum Abholen mit einer Spende versehen und hörte, du bist eine ganz Schlaue...:-)))) Ein herzliches Dankeschön und dir liebe Grüße von Margit

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).