Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DIE NUSS“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Lichtschatten (eMail-Adresse privat) 14.01.2020

Köstlich! Und herzhaft gelacht, hier mindestens mehrfach geschmunzelt. Goldig, deine Reimverse! LG.

 

Antwort von Renate Tank (15.01.2020)

Es freut mich sehr, dass diese Reime allgemein zum Schmunzeln verführt haben und ebenso dich. Danke sehr für deinen lieben Kommentar und viele Grüße von mir - Renate


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 14.01.2020

Liebe Renate,

eine (ge) nüssliche Reimgeschichte.

Nachdem mein PC wurd repariert
kam ich wieder anmarschiert.

Herzlich Karl Heinz

 

Antwort von Renate Tank (15.01.2020)

Kleiner Kommentar - aber feiner Kommentar! Besten Dank, lieber Karl-Heinz, für deine mit Humor unterlegten Worte. Wenn der PC spinnt, bekommt man fast "ein Kind". Ich habe das im letzten Jahr sehr zu spüren bekommen, da kann man "flippig" werden... Liebe Grüße kommen per Express von mir - Renate


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 14.01.2020

Liebe Renate,

das ist ja das Highlight des neuen Jahres. Nicht umsonst wurde die Walnuss zum Baum des Jahres 2008 erkoren, ich las es bei der Garten Akademie Rheinlandpfalz und ich stand gleich daneben mit meinem Gedicht "Die Walnuss". Ein froher Schreck war mir sicher, sie hatte es sich unbemerkt aus e-Stories geholt...Wie hast du das nur hingekriegt, es müssen deine eigenen zwei Hälften gewesen sein. Chapeau!

Herzliche Grüße dir von Margit

 

Antwort von Renate Tank (15.01.2020)

Na, das war ja gewiss eine tolle Überraschung! Aber müssten sie sich nicht deine Erlaubnis vorher einholen? TAG DES BAUMES AM 25.04.2017: Es wurden Gedichte-Tafeln im Stadtpark Uerdingen angebracht, um den Tag des Baumes zu würdigen. Mein Gedicht MAGNOLIEN ist dazu erwählt worden, um dort einen Magnolienbaum zu schmücken. Ich wurde dazu angeschrieben und um Erlaubnis gefragt. Das hat mich doch sehr gefreut! Danke sehr für deinen feinen Humor im Kommentar - musste sehr grinsen. Dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße - Renate


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 14.01.2020

,,,schätze mal, die Nuss scheiterte erfolgreich, also, sie wird weitermachen nach einer angemessenen Verschnaufpause. Originell und "lehrreich" Deine klasse geschriebenen Verse, findet mit frohem Gruß, liebe Renate, Ingeborg

 

Antwort von Renate Tank (15.01.2020)

Das freut mich, dass du es sogar mit "lehrreich" auszeichnest. Irgendwie ist es das auch. Bei Ingrid habe ich dazu auch etwas vermerkt, da ihr Kommentar das praktisch erforderte. Der Schluss ist offen, und jeder Leser kann sich die Fortsetzung selbst ausdenken... Danke sehr für dein schönes Lob, Ingeborg. Herzliche Grüße in deinen Abend sendet dir Renate


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 14.01.2020

..öfter mal ´nen Sprung in´s Unbekannte wagen wäre nicht schlecht, Renate. So wie deine Walnuss, die scheinbar gut damit klar kommt, weil sie es sich zur Masche gemacht hat. Auch, wenn sie mal im Versteck verweilen muss ( kann auch spannend sein ).
Muntere Grüße zu dir
schickt Ingrid - so gar nicht aus dem Versteck.

 

Antwort von Renate Tank (15.01.2020)

Ja, liebe Ingrid, bei dir setzt sich die Lebensneugier durch - es könnte aber auch durchaus für die Nuss "Aus die Maus" bedeuten. Ist man nur noch bewegungslos und starr vor Schreck, kann man leicht von anderen zertreten werden. Rollt aber ein Nüsschen weiter herum, so kann es eventuell besser ausweichen und sich doch in eine gute Ausgangsposition/Endposition bringen. Das ist aber alles dem Leser überlassen, lächel... Ich danke dir sehr für deinen tollen Kommentar und sende liebe Grüße an dich ab - Renate


Gherkin (gherkinhotmail.de) 14.01.2020

Liebe Renate,

hab eine ungenaue Vorstellung von dem, wie
Du Deine Gedichte schreibst. Da ist zuerst
die Nuss, die Bus fährt. Alles andere ergibt
sich während des Schreibens.

Chaos-Writing heißt das. Ich finde es wirklich
ergötzend und sehr stark. Angenehm lesbar,
sehr feine Reime.

Dankeschön.

Grüße von Gherkin

 

Antwort von Renate Tank (15.01.2020)

Hallo Gherkin, bei Humor-Gedichten ist es meistens so, dass sie recht zügig fortgeschrieben werden und so dann die Geschichte fast von selbst entsteht, denn irgendwie ist man ja in der Pflicht, das Gedicht folgerichtig aufzubauen. Und wenn der Einstieg erst einmal "geschafft" ist, dann schreibt es sich meist gut fort. Natürlich korrigiere ich auch zwischendurch meinen Text, weil mir beim Lesen dann das eine und andere auffällt. Also, ich muss bei solchen Versen aber nicht allzu lange brüten. Immer mal ein bisschen Nonsens zwischendurch ist auch für mich selbst erfrischend, lächel... Besten Dank für deinen wirklich erfreulichen Kommentar und viele Grüße von mir - Renate


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 14.01.2020

Gib der Nuss einen Kuss.
Darüber man mehr schreiben muss.
HG OLaf

 

Antwort von Renate Tank (15.01.2020)

Die Nuss, was ist wohl mit ihr passiert? War es ihr Ende? Oder war nur das Gedicht zu Ende? Das wird ein Rätsel bleiben... Den Kuss konnte ich an sie noch nicht verteilen. Und wenn eine erfrischende Gedankenlawine kommt, dann kann man vielleicht mal weiterschreiben. Sonst lässt man es lieber bleiben. Über viele deiner Gedichte habe ich mich köstlich amüsiert - auch bei der "Journalistenschelte" bin ich lachmäßig völlig abgeschmiert... Besten Dank für deine Kommentare und auch für diesen hier. Grüße von mir - Renate


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 13.01.2020

...was so eine Nuss alles anrichten kann. Toll geschrieben Renate, und Schuld daran hatten die 2 Gehirnhälften;-)))lach* der Schöpfer hat sich schon was gedacht dabei.
GN8 und lG,
Bertl.

 

Antwort von Renate Tank (15.01.2020)

Danke sehr für die "Blumen"! Ein schöner Grund zum Freuen. Liebe Grüße sind unterwegs von mir - Renate


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).