Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Elfenbein“ von Natalie Liedtke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Natalie Liedtke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsicht“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

14.01.2020
Bild vom Kommentator

"(So wertvoll und so unerbittlich hart)"...

Wenn ich das Wort bildhaft sehe,
ist das Bein der Elfe schlank und zart.

Doch hier ist eine gewinnträchtige Art
ja angesprochen, und viele Großwild-
jäger haben Lunte gerochen...
Doch geht das Töten nach wie vor
grausam weiter:
Die Welt braucht endlich angehörte Wegbereiter...

Gedankengrüße zu deinem Gedicht
- Renate

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).