Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Nackt baden“ von Sonja Soller

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sonja Soller anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 18.01.2020

Hose runter, im Wasser wird man schließlich munter! Schmunzelgrüße Franz

 

Antwort von Sonja Soller (18.01.2020)

So ist es Franz, besonders um diese Jahreszeit. Liebe Grüße aus dem frostigen Norden, aber mit Sonnenbrille, Sonja


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 17.01.2020

Wir sind ja nackert auf die Welt gekommen, ohne Sonnenbrille, warum nicht heute so ins Wasser. Mir ist es eh zu kalt. Aber dein Gedicht ist einfach Spitze! Liebe Grüße dir von Margit

 

Antwort von Sonja Soller (17.01.2020)

Hallo Margit, mit Sonnenbrille ist es mir lieber, habe gerne etwas an wenn ich ins Wasser gehe. Herzliche Grüße aus dem Norden sendet Dir sonja


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 17.01.2020

Liebe Sonja
ein super Gedicht! Das muss jeder machen wie er sich fühlt. Doch wir waren vor langer Zeit mal am Mittelmeere. Haben uns gesonnt, im Bikini. Dann kam eine "SUPERDIcke",nackig.Ist ja nicht schlimm, doch was da alles so rumwackelte war echt amüsant. Ich weis, ich bin nicht nett, doch manchmal muss man auch etwas "unnett" sein.
Ein Hoch auf alle dicken Tanten!(und Onkel natürlich!)
Herzlich Wally
(ich bin nicht dünn und nicht dick, nur zur Information)

 

Antwort von Sonja Soller (17.01.2020)

Liebe Wally, man muss nicht zwingend mehr Masse haben, um mit Sonnenbrille im Meer baden zu gehen, aber ich habe gerne etwas an. Liebe Grüße aus dem Norden, Sonja


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 17.01.2020

Ich sehe für mein Alter (67) ganz gut aus. Trotzdem guckt mich keine Sau an.
Das ist auch gut so. Warum? Nichtbeachtung schafft Freiheit ! Bin ich denen egal,
ist es umgekehrt ebenfalls in Ordnung . Nix wie rein ins frische Wasserbad. Ohne
Brille und ganz frei. Wir sind keinem etwas schuldig !!! Nacktbaden ist an Frank-
reichs Küsten - bis auf ganz wenige Ausnahmen - etwas Selbstverständliches.
HG Olaf

 

Antwort von Sonja Soller (17.01.2020)

Hallo Olaf, wenn man das nötige Selbstvertrauen hat, dann klappt das. Ohne Sonnenbrille gehe ich nicht aus dem Haus, dann fühle ich mich sicherer, man weiß ja nie. Liebe Grüße aus dem Norden, Sonja


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 17.01.2020

...ja Sonja, ohne Sonnenbrille wär' das ein Desaster;-))) außer man geht in der Nacht ins Meer baden. *Grins*
LG von Adalbert.

 

Antwort von Sonja Soller (17.01.2020)

Für alle Fälle habe ich immer eine Sonnenbrille dabei Bertl, auch nachts, man weiß ja nie. Grins zurück. Liebe Grüße aus Stade, Sonja


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 17.01.2020

Sonja, du hast die Lösung - die Sonnenbrille!!!!!
Also, jetzt trau ich mich auch...…

Muntere Grüße zu dir
von Ingrid

 

Antwort von Sonja Soller (17.01.2020)

Hallo liebe Ingrid, so ganz ohne trau ich mich auch nicht. Schmunzelgrüße aus dem frühlingshaften Norden von hier zu Dir, Sonja


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).