Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Kreise“ von Klaus Lutz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Lutz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 20.01.2020

Lieber Klaus,
du bist aber aus dieser Öde immer wieder gegangen und hast die Phasen der Aussicht deine Gedanken und Gefühle in Worte gefasst und deine Welt in die Herzen von uns allen getragen. Ein tolles Gedicht, in dem du die bewegenden Augenblicke stark gefühlsbetont eingefangen hast!
LG. Michael

 

Antwort von Klaus Lutz (21.01.2020)

Danke für den Kommentar! Man muss aber nicht reisen um das Leben neu zu sehen! Oder den alltäglichen Trott hinter sich zu lassen! Enfach mal entspannt auf dem Balkon sittzen! Und sich klar werden um was es wirklich geht in diesem Leben! All das wahr nehmen was dem Leben wirklich etwas gibt! Dann bieibt in der Birne auch etwas Licht! Und alles ist wunderbar! So sehe ich das! Klaus


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.01.2020

Ich konnte mich mit deinem Gedicht gut
anfreunden. Als spontane Welle meiner
Gedanken möchte ich daher zusammenfassen:

Es ist wichtig, die Kreise zu verlassen,
die nicht weiterführen.
Das ist aber oft leicht gesagt...
Das Leben tagt oft auch so lange
in ungastlichen Räumen,
bis wir vor Überdrüssigkeit
an uns selbst überschäumen...
Dann ist meist der Punkt
und Zeitpunkt erreicht,
der uns Licht und Atmung bringt
und uns die alte, verschmutze Binde
von den Augen nimmt.
Ein neues Ziel erglimmt!

Grüße aus der Nacht - Renate







 

Antwort von Klaus Lutz (21.01.2020)

Ja! Immer wieder das andere Leben und Denken wagen! Dann sitzt ein Mensch im Licht! Danke für den Kommentar! Klaus


Margitta (margitta.langegmx.net) 19.01.2020

Lieber Klaus Lutz,

ich freue mich! Ich freue mich für Dich! Du hast die Freude , das Glück und
das Licht in deinem Leben wieder gefunden.
Die Zeit der Kreise ist vorbei, hoffentlich für immer!

Ich wünsche dir einen guten Start, mit Freude im Herzen in die neue Woche
und sende liebe Grüße
Margitta

 

Antwort von Klaus Lutz (21.01.2020)

Danke für den Kommentar! Ja! Aus der Hölle des Alltags treten! Und das LIcht wider sehen! Das ist schon ein Erlebnis! Klaus


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).