Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der sanfte Lieger“ von Karl-Konrad Knooshood

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Konrad Knooshood anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 20.01.2020

Aus best. Gründen haben wir keine Tiere im Haus! Früher ja lieber Karl - Konrad, doch Katzen und vor allem "Kater" mag ich sehr! Grüße Franz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 19.01.2020


Ich kann da völlig mitempfinden.
Bin Katern/Katzen ähnlich ausgeliefert.
Wenn sie mich briefen,
liege ich ihnen zu Füßen...
Diese Samtbündel sind für mich eine Wonne.
Sie zaubern mir eine Gefühlszone,
in der ich mich oftmals zu gern sonne...

Samtpfötchengrüße - Renate


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 19.01.2020

Mit viel PLÄSIR gelesen. Dankeschön.
HG Olaf


Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 19.01.2020

Hallo lieber Karl-Konrad,
dass Du mal ein Liebesgedicht verfasst, hätte ich nicht gedacht. Doch Du hast es gschafft. Wer seinen Kater so liebt, der muss ein wahrhaftiger Katzenfreund sein. Wehe dem, der Deinem Kater böses will, dem zeigst Du sicher die Krallen. :-)))

Dir herzliche, katzenfreundliche Sonntagsgrüße aus dem Norden, Sonja
PS: Hab eine neue KG,bin gespannt was Du sagst/schreibst????

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (20.01.2020)

Der gemeinte, liebe Sonja, ist leider tot, aber ich habe noch einen kleineren Kater und eine Katze, die ich auch sehr liebe. Sie beschütze und behüte ich und liebkose sie. Dennoch fehlt mir ein derartiger Seelenpartner wie mein großer Kater einer war. Katzenfreund bin ich natürlich durch und durch. Seit jeher. Hunde mag ich allerdings auch, tendiere allerdings eher zu Katzen. Katzentyp seit jeher. LG und exemplarische Katzigkeit. Karl-Konrad


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 19.01.2020

Ich bin auf dem Land groß geworden! Da hatten wir auch einen Hund und Katzen! Der Hund war manchmal für Tage weg! Als der starb war das ein Drama! Das war aber das Paradies für den Hund! Um uns her waren Felder, Weiden, Bäche! Und der hatte da freien Auslauf! Eben so die Katzen! Wenn ich Geld hätte würde ich wieder auf das Land ziehen! Irgendwo nach Mecklenburg Vorpommern! In der Gegend um Rostock, Stralsund! Aber das Leben und Geld! Das ist so eine Sache! Ein liebevolles Gedicht! Klaus

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (20.01.2020)

Das liebe Geld, lieber Klaus, es hindert mich auch daran, wieder aufs Land zu ziehen. Ich möchte, aus Gründen, diversen, lieber aus der Großstadt weg, meine Katzen ließe ich liebend gern frei herumlaufen, in einer halbwegs ländlichen, sicheren Gegend, in der sie nicht unters Auto oder an Katzenfänger geraten könnten, die sie in Versuchslabore entführen. Auch werden sie von Jägern abgeschossen, hier in der Großstadt bis zu 3000 pro Jahr! Das ist mir zu gefährlich. Ich richte es meinen Tieren hier drinnen liebevoll und schön ein, es gibt immer was zu entdecken, sie werden geliebt und gestreichelt, in fast jeder freien und ruhigen Minute kommen sie an und ich kümmere mich um sie. Ohne sie wäre es schwierig. Leider ist mein liebster Kater jüngst gestorben, von ihm handelt dieses Gedicht, das noch zu seinen Lebzeiten entstand. Übrigens bin ich auch auf dem Land groß geworden, jedenfalls einer ländlichen Gegend. Wir hatten ein schönes Haus, zwar zur Miete, aber es war toll. Das nächste Feld war nicht weit. Manchmal roch es nach Mascarpone. Und es war eine schöne Supergegend. LG und immer ländlich. Karl-Konrad


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.01.2020

Dein sanfter Lieger
ist besser als ein Überflieger,
er gibt dir Freude,
gibt dir Kraft,
so hast du
das Gedicht geschafft.

Karl-Konrad, einen schönen Sonntag und lG,
Adalbert

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (20.01.2020)

Ja, lieber Adalbert, er gab es. Es gab ihn, es gab mein Glück, jetzt ist ein großer Teil davon weg. So spielt das Leben, grausames Schicksal eher. LG und dennoch Kopf hoch. Karl-Konrad


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).