Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wer es konsequent betreibt“ von Karl-Konrad Knooshood

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Konrad Knooshood anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 20.01.2020

Da geht zu vieles in die Hose! Grüße Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 20.01.2020

Karl-Konrad, niemand muss sich wundern, warum in Deutschland einiges schief läuft.
Das ist zum Großteil alles selbst verschuldet. Dein Klartext bestätigt es nur.
LG Adalbert


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.01.2020


Animosität verursacht immer Frost.
Wer aber fällt am Schluss durch den Rost?
Das Verdeutlichte, insgesamt, ist schwere Kost...
Hass bringt Stillstand ins Welt-Getriebe.
Wachstum bringt allein die Liebe...
(Ein Baby ist anschaulicher Beweis:
ohne Liebe gibt man es dem Tode preis.)
Bleiben wir denn Säuglinge im Denken?
Wie soll sich dann je etwas wenden...

Feindseligkeit
hat wohl schon jeder ver- und gespürt,
- hatte sich schon in eigene Gedanken verirrt...
Feindseligkeit zersetzt und verroht!
Artet sie aus in eine große Schlacht,
kommt es zu einer langen NACHT.
Dann aber hat der TOD sein Werk vollbracht...

Gewiss unzureichende Gedanken auf Papier, von mir.

- Renate -


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).