Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„feuer abends“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Escapistenlyrik“ lesen

Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 24.01.2020

Lieber Andreas, da hast du dem Bauhaus eine Fassade errichtet, die sich dem Leser sehr schlicht und unfertig darstellt. Es ist schwer Zugang zu bekommen, wenn der Schlüssel((Wissen )fehlt. Sehr eigen dein Sonett. Bringt man es etwas in Form,ist es sehr stimmig. Liebe Grüße Britta

 

Antwort von Andreas Vierk (24.01.2020)

Liebe Britta, danke, dass du dich meines Gedichtes erbarmt hast. Vor allem die Diskussion um die Bilder von Paul Klee wird zwischen uns wohl nie abreißen. :-)) Liebe Grüße und eine Umärmelung von Andreas


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).