Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Angst“ von Heike Diehl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heike Diehl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Angst“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 24.01.2020

...ja Heike, da gibt es sogar eigene Seminare zur Angstbekämpfung.
Es ist schrecklich, wenn man sie nicht los wird und es womöglich noch in eine Krankheit ausartet.
LG Bertl.

 

Antwort von Heike Diehl (24.01.2020)

Ne Krankheit ist es bei mir nicht - ich schicke die Angst zum Teufel! Bevor sie zur Krankheit wird.. Dank dir und liebe Grüße Heike


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 24.01.2020

Oha. Köpfchen hoch! (...wenn denn auch ein Hauch von Traurigkeit in Dir ist), Heike.

tschüß Ralph

 

Antwort von Heike Diehl (24.01.2020)

Mein Köpfchen ist wieder oben. Manchmal gibt es Momente die mich traurig stimmen. Ich schaffs aber immer wieder mich selbst aufzubauen und mache dann irgendwelchen Quatsch, womit ich mich selbst zum Lachen bringe. Dank dir auch für die Aufmunterung und schicke dir heitere Grüße.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 24.01.2020

Angst liebe Heike ist etwas Schreckliches und dennoch ist es eine Reaktion auf den Schutz bezogen vom Körper. Bei allem wenn diese Angst eine krankhafte Phase erreicht, da kann nur ein Arzt vom Fach helfen! Heike, Dir viele liebe Grüße von Franz

 

Antwort von Heike Diehl (24.01.2020)

Ich leide zwar auch unter so manchen Ängsten und ich denke das geht vielen so. nur manche geben es nicht zu.,Habs aber im Griff und brauch dazu auch keinen Arzt und das ist gut so. Dank dir fürs reinschauen und ich grüße dich herzlich Heike


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 24.01.2020

Angst ist ein übler Gefährte. Hilfestellung kann eine Vertrauensperson sein, die einem zur Seite steht und zuhören kann.
Zeilen, die zum Nachdenken anregen, Heike.

Liebe Grüße
schickt Ingrid

 

Antwort von Heike Diehl (24.01.2020)

Da ist was wahres dran. Nur kann man solche Vertrauenspersonen mit der Lupe suchen. Danke dir und liebe Grüße Heike


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 24.01.2020

Angst! Da hilft bei mit ein Besuch im Cafe! Ein Spaziergang! Eine stille Ecke zum Nachdenken! Ein gutes Gedicht! Ich meine es ist ansprechend geschrieben! Klaus

 

Antwort von Heike Diehl (24.01.2020)

Ich finde schon Mittel um Wege um die Angst zu bekämpfen. Dafür brauch ich aber keine Pillen und keinen Doktor. Eine stille Ecke zum Nachdenken oder ein Waldspaziergang sinf für mich die beste Medizin. Dank dir und lieben Gruß Heike


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).