Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Wecker“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 26.01.2020

...Francesco, wenn man nichts vorhat, geht es ohne Wecker,
sonst geht mir der Wecker auch auf den Wecker.
GN8 und lG,
Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (27.01.2020)

Richtig Don Bertolucci! So ein Wecker kann schon gewaltig auf die Nerven gehen und somit habe ich mein Wecker ganz einfach entfernt! Schmunzel! Dem Kommentar und mglw. auch zukünftigen Kommentaren mein Dank sowie Grüße Francesco


Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 25.01.2020

Lieber Franz!

Wir können es uns ja glücklicherweise einteilen unseren Tagesablauf ;-))) und selbst bestimmen wann und wie wir aufstehen!

Liebe Grüße, Uschi

 

Antwort von Franz Bischoff (27.01.2020)

So ist es liebe Uschi! So ein Wecker kann schon gewaltig auf die Nerven gehen und somit habe ich mein Wecker ganz einfach entfernt! Schmunzel! Dem Kommentar und mglw. auch zukünftigen Kommentaren mein Dank sowie Grüße Franz


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 25.01.2020

Ja Franz, Gefühle und Bedürfnisse der Nacht, regieren den Tag! Natürlich lässt ein aufmerksamer Langschläfer sein entstehendes wohliges Gefühl gern mit trockener Hose in sich hinein.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (27.01.2020)

Schmunzel und Dank Deinem Kommentar lieber Karl - Heinz! So ein Wecker kann schon gewaltig auf die Nerven gehen und somit habe ich mein Wecker ganz einfach entfernt! Schmunzel! Dem Kommentar und mglw. auch zukünftigen Kommentaren mein Dank sowie Grüße Franz


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 25.01.2020

Lieber aufgeweckter Franz...
Mir ist mein blöder Wecker ebenso WURST
Ich erwach´meist ohne ihn- vor lauter Durst
;-))
Herzl. muntere Morgengrüße zum Samstag
vom Schwabenspezl Jürgen

 

Antwort von Franz Bischoff (27.01.2020)

Genau lieber Jürgen! So ein Wecker kann schon gewaltig auf die Nerven gehen und somit habe ich mein Wecker ganz einfach entfernt! Schmunzel! Dem Kommentar und mglw. auch zukünftigen Kommentaren mein Dank sowie Grüße Franz


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 24.01.2020

Lieber Franz,
wenn man so schön "doof" ist wie ich, hört man den Wecker nicht. Das ist der Vorteil wenn man ohne Hörgeräte nicht mehr gut hört. Da ich die ja im Bett nicht umhabe, bin ich so richtig "lecker doof"!
Ich hasse das Gebimmel von einem Wecker. Wenn man Rentner ist, kommt es morgens nicht so auf die Minute an.
Herzlich Wally

 

Antwort von Franz Bischoff (27.01.2020)

Meine Hörgeräte liegen in der Schutzpackung liebe Wally! So ein Wecker kann schon gewaltig auf die Nerven gehen und somit habe ich mein Wecker ganz einfach entfernt! Schmunzel! Dem Kommentar und mglw. auch zukünftigen Kommentaren mein Dank sowie Grüße Franz


Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 24.01.2020

Lieber Franz, ja,der Wecker kann uns ganz schön auf den Wecker gehen. Gut und humorvoll verdichtet. Liebe Grüße von Britta

 

Antwort von Franz Bischoff (27.01.2020)

Herzlichen Dank liebe Britta! So ein Wecker kann schon gewaltig auf die Nerven gehen und somit habe ich mein Wecker ganz einfach entfernt! Schmunzel! Dem Kommentar und mglw. auch zukünftigen Kommentaren mein Dank sowie Grüße Franz


sifi (eMail-Adresse privat) 24.01.2020

Mein Wecker wär' total gekränkt
würd' er in meinem Schrank beschränkt.
Stört Dich des Weckers Dauerlauf,
dann zieh ihn einfach nicht mehr auf.
Geht der Wecker auf den Wecker,
zieh doch einfach raus den Stecker.
Wem letztlich Wecker ist zu laut,
ihm kurz mal auf den Deckel haut.
Wenn er am Morgen Sorgen macht,
hätt' ich ihn längst schon umgebracht.
Grinsgruß Siegfried

 

Antwort von Franz Bischoff (24.01.2020)

Der Wecker schließlich Gott sei Dank, liegt gut geschützt jetzt tief im Schrank und somit ohne Sorgen, träum lange ich am Morgen. Klasse lieber Siegfried und ohne Wecker lebt man beglückter! Grüße Dir von Franz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 24.01.2020

Lieber Franz,
damit du deine Ruhe ganz
und lärmbefreit genießen kannst,
darfst du ihn vorher nicht stellen,
dann kann er dir auch nichts vergällen, lächel...

Schmunzelgrüße kommen - Renate

 

Antwort von Franz Bischoff (24.01.2020)

Herzlichen Dank Dir liebe Renate! Der Wecker schließlich Gott sei Dank, liegt gut geschützt jetzt tief im Schrank und somit ohne Sorgen, träum lange ich am Morgen. Klasse lieber Renate und ohne Wecker lebt man beglückter! Grüße Dir von Franz


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 24.01.2020

Ein gelungenes Gedicht! Wunderbar! Der Humor gefällt mir! Genau diese Gelassenheit passt zum Leben! Damit Läßt sich jeder Tag meistern! Klaus

 

Antwort von Franz Bischoff (24.01.2020)

Herzlichen Dank auch Dir lieber Klaus.! Der Wecker schließlich Gott sei Dank, liegt gut geschützt jetzt tief im Schrank und somit ohne Sorgen, träum lange ich am Morgen. Klasse und ohne Wecker lebt man beglückter! Grüße Dir von Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).