Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Wasser des Nils“ von Aylin .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Aylin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kurzgedichte / Kurze Gedichte“ lesen

Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail-Adresse privat) 27.01.2020

kam irgendwie nicht ins Forum.


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.01.2020

Vor den Ufern des Nils sind die Krokodilstränen zum Glück noch überschaubar, im Nil selbst werden sie von den Fluten des Wassers mitgerissen wenn die Krokodile hungernd auf weitere Beute lauern.
Monika, Frauen sind oft Weltmeister beim Krokodilstänenvergießen.
Ich selbst bin dafür total ungeeignet. Echte Tränen ja, die kann es schon geben, denn auch Männer haben Gefühle.
LG Bertl.

 

Antwort von Aylin . (28.01.2020)

Krokodilstränen, lieber Bertl, können alle Geschlechter vergießen, nur Tiere nicht, außer Krokodilen eben. GGG und danke von Monika


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 25.01.2020

Ein Metapher-Kommentar zu deiner
vorzüglichen Sprache:

Das haben lockende, aber
"unsichere Gewässer" so an sich
- sie können ausufern...
Dann werden sie sich vielleicht
unkontrolliert entwickeln...
Das AUS für die Liebe...

Viele Grüße zum Wochenende kommen
- Renate



 

Antwort von Aylin . (28.01.2020)

na endlich kann ich wieder Kommentare auf meine Gedichte schreiben. Ging irgendwie nicht. Ja, du hast recht, liebe Renate. mir ging es hier um die Touristinnen-Beziehungen… LG und danke von Monika


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 25.01.2020

Liebe Aylin
Die Gefahren der Liebe sind mit der Metapher
des Nil sicherlich sehr passend beschrieben.
Bei aller Romantik können da Krokodilstränen
leider oft nicht ausbleiben. Meine Liebe ist
leider auch hinfortgeschwommen.
L.G. Roland

 

Antwort von Aylin . (28.01.2020)

das stimmt, lieber Roland. Mir ging es hier besonders um die Touristinnen-Beziehungen, bei denen die Frauen an die große Liebe glauben und die Männer eigentlich nur ihrer Armut entfliehen wollen. Lieben Dank von Aylin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).