Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Wahrheit über Adam und Eva“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abenteuer“ lesen

readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de) 01.02.2020

Genauso war's, Andreas.

Nur mit einer kleinen Berichtigung von Dr. Theologie. Während Adam und Eva da Sex hatten, wurde Eva ganz kurz gegen Lilith ausgetauscht. Die biss ihm in den Adamsapfel. Dahinter steckte ein Komplott der Dämonen Wiebald und Garbald, die von einer besoffenen LSD-Schlange angestiftet worden waren, per Komplott an Kompott zu kommen. Apfelkompott. Leider gab es da noch keine Äpfel, denn Gott hatte Deutschland noch nicht erfunden. Daraufhin wurde Adam zu misogynen Frauenhasser, der in der prallen Sonne in Büroklamotten die Erde umgraben musste, während Eva vergeblich am Straßenrand auf vorbeifahrende Freier wartete. Schuld kriegten Lilith und die Schlange. Aber als Hans und Heiner geboren waren, gründeten sie endlich Deutschland (Im Westen von Eden) und pflanzen schöne Äpfelbäume. Das war so. Genau so. Kein Abel!

Grüßle

Der Affe von der Reservebank
Boland der Kickerkönig

 

Antwort von Andreas Vierk (01.02.2020)

Aber nein, mein Freund, du irrest sehr und bringst alles durcheinander. Im Grunde stammen die unterschiedlichen Menschenrassen (böses Wort) von drei Paaren ab, nämlich von Adam Riese und Eva Zwerg, Josef Beuys und seiner Gattin Maria Girls, und Alpha Romeo und seiner Frau Beta Julia. Von letzterem Paar stammt die Rasse (böses Wort) mit den rassigsten Karossen. Welche Rasse das ist, überlasse ich der Fantasie des Lasers. Von diesen drei Paaren stammen alle Homos ab, der mit der Erektion, der mit den Talern (Judas?) und letztendlich wir (also nicht nur wir beide, sondern auch alle die anderen Ehebrecher, Tagediebe, Eckensteher, Königsmörder, feile Fiedler, skrofulöse Inzüchtlier, Mörder, Henker, Junkies, Künstler, Pflastertreter, Spalter, Maulaffen, Inselaffen, Sozialschmarotzer, Rechte, Linke, Etappenhasen, Arschnasenzeisiche und alle sonstigen Schwestern, Brüder, Kain und Abel, Sodom und Gomorrha, Pat und Patterchon, Siegfried und Roi, Heidi und Ziegenpeter, alle Abgebildeten auf dem Cover von St. Peppers lonely Hearts Club Band, alle von Schiller umschlungenen Millionen und so weiter und so weiter, etcetera, etcetera p.p.). Weiste Bescheid. LG von Trockennasenaffen, Pongidus Homo Sapiens, Germanicus Berlinus Andreas


Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 31.01.2020

Das hast du aber sehr fantasievoll zusammengereimt, Andreas. Kaum zu glauben:-)
Gruß von Britta

 

Antwort von Andreas Vierk (31.01.2020)

Doch, das kannst du glauben! Mir kannst du vertrauen! Gruß von Andreas


Bild Leser

Alma Brosci (eMail-Adresse privat) 30.01.2020

Lieber Andreas! Der Biss in Adams Adamsapfel muss doch wohl eher sanft ausgefallen sein,
in Richtung "Kuss" oder so ähnlich, denn sonst gäbs UNS ja nicht ...... Danke für die
vergnügliche Lektüre, bereichert um einen kleinen Einblick in die Evolution.... herzlich .... Inge (ihg)

 

Antwort von Andreas Vierk (31.01.2020)

Liebe Inge, irgendwas muss nachher ja doch geklappt haben: sie hatte ja ihre beiden Mörder- und Opferjunx, und da kommen wir ja schließlich her... Sie sind aber nicht zu verwechseln mit Max und Moritz. Das sind nämlich die Heiligen Drei Könige. Und wieder hast du was gelernt! Hab ich aber gern getan. Liebe Grüße von Andreas


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).