Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das verhängnisvolle Blatt“ von Matthias Palapies

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Matthias Palapies anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 31.01.2020

Als "Sandwichkind" ist man schon gefordert!
Du hattest eine Menge für dich geordert...
Die Muse von Mama - die Strenge von Papa:
da warst du sicher manchmal überfordert.
Ein früher Auszug stand deshalb an
- an vielen "Süppchen"
probierte sich der junge Mann...
Nun bekommen wir so einiges kredenzt:
Fantasie, Humor: vor und hinter den Augen,
und vielleicht auch mal ein "Gespenst", lächel...

Aus vielleicht einzelnem Gedanken
erwuchs eine kleine Geschichte,
die mein Lachzentrum erwischte.
Das zeigt mir wiederum, wie ich doch ticke:
amüsiere mich über fremde Missgeschicke, ohohoh...

Heitere Grüße sendet Renate

 

Antwort von Matthias Palapies (01.02.2020)

Liebe Renate, auch wenn Dein Kommentar sich nicht wirklich auf das Gedicht bezieht, freue ich mich RIESIG über Deine ebenso treffende wie launige Kurzfassung meines Lebens - und das auch noch in Reimform! Einfach Klasse! Danke dafür! - Am Ende bist Du gar neugierig auf mehr von mir - in meinem Buch (Andante al dente).......?? Wie ich sehe, warst Du in den letzten Jahren selbst sehr fleissig und hast viele Gedichte aller Art verfasst. Schön! Auf Deinen Steckbrief wäre ich neugierig....... Liebe Grüße aus Köln Matthias


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).