Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Einsamkeit“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Bild vom Kommentator
Recht hast du!

- Ja, das bin ich, nur ich allein, mit mir eins –

Viele Grüße von Wolfgang

Christa Astl (23.02.2020):
Lieber Wolfgang, ich glaube, du denkst da ähnlich wie ich. Was braucht man die vielen Menschen, wenn es so viel Natur gibt, die auf den stillen Wanderer wartet... Danke und einen guten Start in die neue Woche, Christa

Karl Wiener (mondaneiweb.de)

04.02.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa!
Nur selten komme ich zum Lesen oder gar zum Schreiben, aber deine Gedichte lese ich immer wieder gern. Als Ahn einer mehr 40-köpfigen Nachkommenschaft fühle ich mich zwar nie einsam, bin jedoch gern auch mal Frau allein. Ich finde deine Unterscheidung zwischen Einsamkeit und Alleinsein sehr zutreffend.

Herzliche Grüße, Karl

Christa Astl (04.02.2020):
Lieber Karl, dein Kommentar freut mich immer besonders! Diesen Satz verstehe ich aber nicht: "bin jedoch gern auch mal Frau allein" - Ja, Einsamkeit kann einen auch unter Menschen, sogar Nahestehenden, erfassen.... Sei froh, wenn du das nicht kennst. Danke für deine Zeilen und ganz liebe Wintergrüße, Christa

Bild vom Kommentator
Sehr gerne gelesen liebe Christa! Grüße Franz

Christa Astl (01.02.2020):
Freut mich sehr, danke. Abendgrüße von Christa

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

01.02.2020
Bild vom Kommentator
Hallo meine viel zitierende Christa,
als ich mich total zurückziehen wollte, haben mir alle davon abgeraten und viele mich für meinen Plan ausgelacht. Heute bin bis auf meine Kirche und den Sportclub meistens allein - und siehe da, fast alle Dinge rücken ins richtige Licht. Was für eine Freude! "Packen wir die Freude an - mit aller Ernsthaftigkeit" (Charles Eames)
Liebe Grüße von Berlin ins Inntal sendet dir Andreas

Christa Astl (01.02.2020):
Lieber Andreas, ich habe mal Zitate gesammelt, vor allem solche, die die positiven Seiten der Einsamkeit sehen. Ich habe mich von allem zurück gezogen, keinerlei Ämter mehr, und mir geht es sehr gut dabei. Brauche ich mal jemanden zum Reden oder sehe ich dass jemand mich braucht, treffe ich eine Nachbarin, oder wie heute, da kam ich im Bus mit einer unbekannten Frau ins Gespräch und das war so schön, dass es mir leid tat, dass ich früher aussteigen musste. Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar, Christa Liebe Grüße in den Abend,

Bild vom Kommentator
Liebe Christa, wahre Worte. Mehr muss man gar nicht dazu sagen.

Christa Astl (01.02.2020):
Lieber Bernhard, • "Ein geistreicher Mensch hat in gänzlicher Einsamkeit an seinen eigenen Gedanken und Phantasien vortreffliche Unterhaltung." - Arthur Schopenhauer Ist es nicht so?? Liebe Güße in ein hoffentlich für dich schönes und erholsames Wochenende, Christa

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

31.01.2020
Bild vom Kommentator
Da schließe ich mich dem Jürgen an. Ich mag das Alleinsein - mich hat es gestärkt, weil man mit allen Schwierigkeiten klar kommen muss. Einsam fühle ich mich trotzdem nicht, weil es Menschen gibt, die mir gut tun...( gegenseitiges Dasein bei Bedarf ).
Dein Gedicht hab ich gern gelesen
Liebe Grüße Ingrid


Christa Astl (01.02.2020):
Liebe Ingrid, unter Menschen kann man sich mehr "einsam" fühlen als allein in einem tiefen Wald oder einem großen Haus. Leider hat nicht jede/r immer die Menschen um sich, die er gerade braucht... "Alleinsein - müssen ist das Schwerste, Alleinsein - können das Schönste." - Hans Krailsheimer, Liebe Grüße in ein schönes Wochenende, Christa

claudia savelsberg (cs205web.de)

31.01.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
Dein Gedicht hat mich sehr beeindruckt. Die Menschen haben meist Angst vor der Einsamkeit. Du sieht es als Eins-Sein ganz mit sich - sehr philosophisch.
Liebe Grüße nach Tirol von Claudia

Christa Astl (01.02.2020):
Liebe Claudia, •"Der Adler fliegt allein, der Rabe scharenweise; Gesellschaft braucht der Tor, und Einsamkeit der Weise." - Friedrich Rückert So könnte man es auch sehen. Liebe Grüße in ein hoffentlich für dich schönes Wochenende, Christa

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

31.01.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,

wenn man sich in der Abschlussstrophe erkennt,
dann hat sich's Leben ganz geschenkt...

Vorzüglich nahegebracht!

Liebe Grüße sendet dir Renate

Christa Astl (01.02.2020):
Liebe Renate, •"Nur wer viel allein ist, lernt gut denken." - Waldemar Bonsels, Menschenwege Einsamkeit ist für mich nicht, allein zu sein, sondern nicht verstanden zu werden. Liebe Grüße in ein schönes Wochenende für dich, Christa

Sahbi (juergen_s_fyahoo.de)

31.01.2020
Bild vom Kommentator
Im Alleinsein kann man wachsen, in der Einsamkeit sich verlieren und untergehen.

Liebe Grüße aus sonnigen, nordafrikanischen Gefilden.

Jürgen

Christa Astl (01.02.2020):
Lieber Jürgen, leider hat das Wort "Einsamkeit" meist nur eine negative Bedeutung. "Alleinsein - müssen ist das Schwerste, Alleinsein - können das Schönste." - (Hans Krailsheimer, Kein Ausweg ist auch einer). Liebe Grüße aus Tirol, derzeit mit etwas Schnee und viel Sonne, Christa

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).