Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Reiselust“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Musilump23 (eMail-Adresse privat) 03.02.2020

Franz, auch in der Stille zu Haus lässt sich in Phantasiereisen eine gewisse Vorstellungskraft finden, Ja man reist (reißt) auch Bäume aus wo keine sind.
Mit frdl. GT. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (04.02.2020)

Richtig lieber Karl - Heinz! Man freut sich oft sehr lange auf den Urlaub und leider ist dieser Urlaub auch zu oft, schnell vorbei! Grüße Franz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 01.02.2020

Ist das ein Beduinenzelt,
das meine Augen bunt erhellt?
Und Teppiche, überall!
Ich denke fast, es ist der Fall,
hier einen "fliegenden Teppich"
zu erwerben...mit dem umfliege
ich dann meine Erde...

Trage Sorge für unsere Umwelt
und auch für mein Geld...lächel

Liebe Grüße sendet dir Renate


 

Antwort von Franz Bischoff (04.02.2020)

Richtig liebe Renate und es hatte Klasse! Danke auch Deinem Kommentar wieder. Man freut sich oft sehr lange auf den Urlaub und leider ist dieser Urlaub auch zu oft, schnell vorbei! Grüße Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 01.02.2020

...ja Francesco, auch dich packt gern das Reisefieber,
nichts wie weg wär dir oft lieber,
kann dich auch gut versteh'n,
immer möcht man Neues sehn.

Ein schönes WE und lG,
Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (04.02.2020)

Danke Dir mein Spezl! Man freut sich oft sehr lange auf den Urlaub und leider ist dieser Urlaub auch zu oft, schnell vorbei! Grüße Francesco


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).