Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mondscheinstunden“ von Sabine Röhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sabine Röhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.02.2020

Sabine, leben und leben lassen, das ist die Devise und mit Romantik ist alles noch viel schöner.
LG Bertl.


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 03.02.2020

Halb im Himmel
- halb auf der Erde...
Aus diesem Gefühl
die SEHNSUCHT werde.
Ihr Kleid hüllt sie beide
zärtlich in Seide,
und sein stummer Blick
geht zu ihr und zurück.
Dürfen sie hoffen
- trotz Abschied -
auf ein Liebesglück?

Liebe sucht Entgegnung.
Abschied ist eine traurige Regung.

Schön geschrieben, und man wünscht
ihnen Erfüllung...

Beste Grüße sendet dir, liebe Sabine,
Renate


Night Sun (m.offermannt-online.de) 03.02.2020

Liebe Sabine, diese eine Nacht vereint Glück und Wehmut, darum wird sie umso intensiver erlebt. Herzlichst, Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).