Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„SONNENSTRAHLEN“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 07.02.2020

Liebe Marlene,

viele Dinge in der heutigen Welt verleiten Menschen zum grübeln. Schlaflose Nächte
die Folge. Wie einfach war doch alles früher.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Marlene Remen (07.02.2020)

Lieber Karl-Heinz, ja, die heutige Welt läßt Viele grübeln und auch trostlos werden. Früher war das Leben einfacher , aber für Jeden auch schwer. Danke dir für die lieben Worte und grüße dich und deine Frau ganz lieb, Marlene


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 05.02.2020

Ein toller 4-Zeiler Marlene, der nicht mehr Worte braucht.
LG Bertl.

 

Antwort von Marlene Remen (07.02.2020)

Lieber Bertl, ich danke dir sehr für die lieben Worte. Liebe Grüße dir von Marlene


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 05.02.2020

Liebe Marlene,
wieder ein gutes Gedicht von Dir, wie immer, Wir haben zwar fast jeden Tag Sonne, doch die traurigen Gedanken fegt sie auch nicht weg.
Meistens ist es gut, man wird ja täglich abgelenkt, doch manchmal holt mich alles ein was ich nicht verarbeiten kann. Habe vor ein paar Nächten plötzlich so schlimm geweint.Natürlich ging es wieder um Oliver. Ich schaffe es auch nach der Zeit , die jetzt schon ins Land gezogen ist, nicht zu begreifen, dass es Oliver nie mehr gibt. Ob es irgendwann mal besser wird?
Ich war auch leider noch ziemlich krank. Habe mich aus heiterem Himmel übergeben und Durchfall. Wusste nicht warum und wovon. Na mit viel Ruhe und viel Kamillentee ging es dann besser. Habe dann erfahren, dass hier in der Provence ein Virus war. Geht wieder besser.
Ja "immer is jet"!!!!!!!!!!
Dir ganz viel Gutes wünscht Dir herzlich Deine Wally

 

Antwort von Marlene Remen (07.02.2020)

Liebe Wally, ich danke dir für die lieben Worte. Solch eine Tränennacht hatte ich auch, es sind die Gedanken und Gefühle, die unser Herz bewegen und nicht loslassen, es braucht noch viel Zeit, um besser zu werden. Lieb grüße ich dich und Fred und hoffe, es geht dir wieder besser, alles Liebe wünscht dir deine Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).