Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Damit ich wieder vorwärts komme“ von Roland Drinhaus

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Roland Drinhaus anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 06.02.2020

...Roland, in Songtexten wird das oft schon so praktiziert, dass sich der letzte Satz nicht reimt und das finde ich gut so. Es gefällt mir auch in deinem Gedicht und ich würde das auch weiterhin interessant finden. Vielleicht probiere ich das auch einmal.
Zum Kinderchor möchte ich noch sagen, dass die Texte dafür wohl überlegt gehören, denn da hat es in letzter Zeit einmal wilde Auswüchse in den Medien gegeben, die man absolut nicht gutheißen konnte!
LG Bertl.

 

Antwort von Roland Drinhaus (07.02.2020)

Hallo Bertl. Was tun wir nicht alles, damit wir wieder schön vorwärtskommen. Sogar vor neuen Reimkonzepten machen wir nicht halt. Und ich auch nicht bei Kinderchören; da muss ich sagen, daß ich das bei Twitter recht aktiv verfolgt hatte und dann die (rechten) Demonstranten in Köln ziemlich forsch angegangen bin; so forsch, daß Twitter den Vorfall (letztlich zu meinen Gunsten)nach Beschwerde untersucht hatte. Das war die Geschichte mit den Kinderchören, die die Oma im Hühnerstall etwas über Maßen kritisiert hatten; was ich garnicht so schlimm fand. Wie auch immer; in meinem Gedicht geht es im 3. Vers ja um den Gesang als solchen und ein Kinderchor geht an dieser Stelle kein Risiko ein, denke ich. Dein Kommentar hat mich wie immer sehr erfreut und ich wünsche dir morgen einen angenehmen Übergang in ein schönes Wochenende. L.G. Roland


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).