Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Demokratie in deutschen Landen“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 12.02.2020

Lieber Robert,

besonders in Deutschland scheint der Teufel los zu sein. Die Merkel hat das ganze Land versaut. Die Auswüchse zeigen sich im erschreckenden Maße. Es ist unglaublich was die "Gäste" aus dem nahen Osten alles verlangen und wie ihnen
der Hintern geschmiert wird. Wir lesen es in der deutschen Zeitung "Das Echo".

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (12.02.2020)

Danke Dir und gehe mit Dir voll und ganz einig. Ich staune über das deutsche Demokratieverständnis und in einer Umfrage in der Schweiz, sind 80% der Antworten ebenso dieser Meinung. Herzlicher Gruss nach Kanada, Robert


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail-Adresse privat) 09.02.2020

da fragt man sich, wie kommt das- wie
Ist dann denn noch Demokraite?
LG von Monika

 

Antwort von Robert Nyffenegger (09.02.2020)

Danke Dir und ich behaupte, mit Demokratie hat das Vorgehen der "Grossen" aus Berlin nichts am Hut. Wenn man jegliches Gespräch mit rund einem Viertel der Bevölkerung verhindert oder verbietet , dann ist man vom Sack geschlagen. Bin froh, dass ich Schweizer bin, hier spricht man im Parlament noch mit allen. Herzlich Robert


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 09.02.2020

Lieber unverklemmt dichtender Robert,
Was politisch unreif ist und arg verklemmt
Trägt sicher nie gleich ein braunes Hemd
Es wählt der Bürger oft frei nach Belieben
Damit dieDA OBEN ihre Lorbeer´n kriegen ;-))
Kopfschüttelnde Morgengrüße
vom stürmischen Schwabenfreund
Jürgen
(P.S.: morgen ist zufälligerweise Tag d. doofen Nuss ;-))

 

Antwort von Robert Nyffenegger (09.02.2020)

Danke Dir und ein Hoch auf den Tag der doofen Nuss. Absolut zutreffend. Das Engelchen betreibt eine Politik, die jegliche Daseinsberechtigung der SPD untergräbt, wundert sich dass der liberale Bürger meckert, stellt ihn erfolgversprechend, in Kenntnis der lädierten deutschen Seele, auf die braune Seite und unterbindet bzw. verbietet jegliche Diskussion. Das ganze läuft unter dem Namen Demokratie und ebnet den Weg für eine rot-grüne Regierung. Viel Vergnügen, herzlich Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 09.02.2020

...Robert, es ist halt Vorsicht, die da mahnt, aber nicht einmal Neunmalkluge können daran viel ändern.
GN8 und lG,
Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (09.02.2020)

Danke Dir, mit Vorsicht hat das nichts zu tun, sondern mit grenzenloser Dummheit, unbegründeter Angst und schlechtem Gewissen. Herzlich Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).