Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das Teufelsweib Sabine“ von Michael Reißig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Michael Reißig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ironisches“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 09.02.2020

Lieber Michael,

deine Zeilen haben mich begeistert und so unterschiedlich wie die beiden Frauen sind,
kann nur hoffen, dass Sabine sich nicht zu sehr aufbläst.
Hier im Fläming ist noch alles recht ruhig.

Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Michael Reißig (09.02.2020)

Liebe Hildegard, bei mir in Dresden hat der Wind zwar schon spürbar zugenommen, von Sturm kann aber noch keine Rede sein. Mein herzlicher Dank für den tollen Kommentar! LG. Michael


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 09.02.2020

Lieber Michael,,

es tobt der Sturm ums Haus,
Sabine ist ein großer Saus,
ich höre hin und bin entzückt,
er mir nicht zu nahe rückt..;-))

Sturmfreie Grüße dir von Margit

 

Antwort von Michael Reißig (09.02.2020)

Liebe Margit, wir können uns nur erhoffen, dass das Teufelsweib nicht ganz so derbe Kräfte entfaltet! Ich danke dir von Herzen für den heiteren Kommentar! LG. Michael


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 09.02.2020

Sabine, sind wir doch mal ehrlich,
klingt doch niemals nicht gefährlich...
Doch, wie wir auch langsam wissen:
Stürme sind kein Ruhekissen!
Ein Sturm, der etwas auf sich hält,
verwirbelt den Atem dieser Welt...

Zurrt vorsorglich alles fest,
Sabine gibt, wem sie will, den Rest.

So ganz wohl istg mir nicht!

Luftige Sonntagsgrüße sendet dir
Renate

 

Antwort von Michael Reißig (09.02.2020)

Liebe Renate, diverse Stürme sind wahrlich kein Ruhekissen. Die Politik sorgt schon für stürmische Zeiten und Petrus will vermutlich beweisen, dass er in diesem Pokerspiel auch noch kräftig mitmischen kann. Ich danke dir von Herzen für die heiteren Reime! LG. Michael


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 09.02.2020

...es gibt auch Teufelskerle, Michael - aber die Weiber sind längst keine Weibchen mehr und stürmen drauf los....
Igle dich gut ein, dann bleibst du bestimmt verschont.
LG Ingrid

 

Antwort von Michael Reißig (09.02.2020)

Liebe Ingrid, Die Weibchen sind zu Teufelsweibern mutiert und die vermeintlichen Teufelskerle gucken zu und lassen, verschmäht grinsend, Sabine bei der Ausübung ihres verantwortungsvollen Jobs gewähren! Mein herzlicher Dank für den amüsanten Kommentar! LG. Michael


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 09.02.2020

Teufelsweiber gibt es überall,
nach dem Blitz, da folgt der Donnerknall;
und mit schrecklichem Getos',
geht bald ein Gewitter los.

Michael, bleib besser im Haus,
lG von Adalbert.

 

Antwort von Michael Reißig (09.02.2020)

Lieber Adalbert, das ist schon ein Rat, den man unbedingt beherzigen sollte! Ich danke dir für den tollen, Heiterkeit erweckenden Kommentar, der imstande ist, Sabines dunkle Machenschaften aus den Herzen zu verbannen! LG. Michael


Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 09.02.2020

Lieber Michael, da sind wir wohl heute ähnlich unterwegs. Die Presse macht großen Wirbel um Sabine. Hoffe sie entpuppt sich nicht wirklich zum Teufelsweib. Einen lieben Gruß in den windigen Sonntag von Britta.

 

Antwort von Michael Reißig (09.02.2020)

Liebe Britta, heute erhoffen wir uns alle, dass sich Sabine nicht als Teufelsweib, sondern nur als harmloses Püppchen erweisen wird! Ich danke dir von Herzen für den tollen Kommentar! LG. Michael


Margitta (margitta.langegmx.net) 09.02.2020

Lieber Michael,

toll! Die eine will uns den Erhalt unserer Erde näher bringen. Wird es gelingen?
Die Andere ,will uns das Fürchten lehren, hoffentlich wird nichts daraus!

Liebe Grüße die stürmisch zu dir aus Hessen kommen
Margitta

 

Antwort von Michael Reißig (09.02.2020)

Liebe Margitta, gespannt bin ich jetzt schon auf die mediale Nachbetrachtung des Orkantiefs Sabine! Ich danke dir von Herzen für den tollen humorvollen Kommentar! LG. Michael


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 09.02.2020

Hallo Michael, auch ich mag den Namen „Sabine“, doch als Bezeichnung für diesen Sturm gefällt er mir nicht! Grins! Auch euch halte ich fest die Daumen dass alles ohne Schaden über die Bühne geht! Grüße Franz

 

Antwort von Michael Reißig (09.02.2020)

Lieber Franz, ich werde dann gleich noch, meine Frau von ihrem Wochenendurlaub noch ins Krankenhaus begleiten. Und das nnoch rechtzeitig vor dem eintreffenden Sturm! Ich danke dir für den tollen Kommentar und die aufrichtigen Wünsche! LG. Michael


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).