Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Glaubenssache“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 11.02.2020

Liebe Anita, man sagt ja, dass der Glaube Nichtwissen sei. Wir ahnen oft mehr als wir wissen. Sagt jemand, ich habe einen Beweis, ich kenne die Wahrheit, dann ist es eben nur seine Wahrheit.
Verbunden mit dem Glauben ist das Thema Möglichkeiten, vielleicht gar Wahrscheinlichkeiten. Der Glaube holt die Möglichkeiten an die Oberfläche der Realität. Nun höre ich auf, bevor es noch abstrakter wird.
Liebe Grüße am Abend, Bernhard


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 09.02.2020

Liebe Anita,
was aus dem Unterbewusstsein steigt,
sich mit Ausdauer unserem Leben zuneigt.
Nicht alle jedoch können dies Anklopfen spüren,
weshalb sich Offenbarungs-Spuren wieder verlieren...

Gedankengrüße sende ich dir zu
- Renate

 

Antwort von Anita Namer (10.02.2020)

Liebe Renate, lach, oft genug spür ich´s selber nicht .... Doch immer mehr komme ich mir auf die Schliche :) Ganz liebe Grüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).