Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Im dunklen Hain“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 18.02.2020

Liebe Margit,
sehr gerne gelesen und es ist ja fast eine Ode an die Hasen, die es in der Natur
fast nicht mehr zu sehen gibt.
Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Margit Farwig (18.02.2020)

Liebe Hildegard, sobald ich einen Hasen sehe, bin ich begeistert, hier gibt es bei Spaziergängen Hasen zu sehen. Herzlichen Dank und liebe Grüße dir von Margit


Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de) 15.02.2020

Liebe Margit, in dem Moment, als ich Dein schönes Gedicht las, zeigte sich draußen erstmals die Sonne. Inspiriert von Dir werde ich jetzt einen Spaziergang in die Natur machen, um das toll Beschriebene live zu erleben. Danke dir.
Liebe Grüße Mark

 

Antwort von Margit Farwig (15.02.2020)

Aha, und ich, als ich Deinen schönen Kommentar gelesen hatte, lieber Mark, zog ich hinaus zum Quendorfer See und habe die Schönheit der Natur genossen. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 15.02.2020

Liebe Margit,

ich habe sie vor mir gesehen all die lustigen Gesellen aus den Foxwood Tales, Jeremy Badger, Harvey Mouse,Willy Hedgehog und all die Rabbits ;-)))

Herzlich liebe Grüße in Dein Wochenende, Uschi

 

Antwort von Margit Farwig (15.02.2020)

Liebe Uschi, ich sehe, Du kennst Dich überall aus. Wir hatten mal ein Kaninchen, war auch schön. Herzlichen Dank und liebe Grüße in Deinen Abend von Margit


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 14.02.2020

...musste schmunzeln beim Vergl. "wie der Mensch nach Käufen", aber ich gönne den Hasen ihren gemütlichen Rückzugsort und Wohlfühlplatz. Bildreich und liebevoll verdichtet, hat ein wenig märchenhaftes, Dein Naturgedicht, liebe Margit. Leider ist die Hasenpopulation drastisch rückläufig.
Lb.Grüße in Dein Wochenende schickt Ingeborg

 

Antwort von Margit Farwig (15.02.2020)

...hatte schon damals daran geknackt, nun habe ich es geändert, liebe Ingeborg. Danke für Deinen liebevollen Hinweis. Die Hasen spielten schon immer märchenhaft mit, die Häschenschule, der Hase und der Igel. Ja, und nun werden sie immer weniger, traurig. Ein herzliches Dankeschön mit lieben Grüßen Dir von Margit


Night Sun (m.offermannt-online.de) 13.02.2020

Der dunkle Hain bietet Hasen ein gutes Versteck, wo sie sich zurückziehen können. Herzlichst, Inge

 

Antwort von Margit Farwig (15.02.2020)

Und nun, liebe Inge, ziehen sich viele für immer zurück, ihr Lebensraum wird vernichtet. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).