Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Valentinstag“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 16.02.2020

...Francesco, das sieht dir ähnlich. *Lach*
Dein Herzblatt wartet sicher schon mit dem Nudelwalker auf dich.
LG Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (17.02.2020)

Noch hat sie es zum Glück nicht gelesen Don Bertolucci, doch zum Glück hat auch sie viel Humor! Wie schon oft von mir bekundet, da schätze ich diese vorbestimmten Tage nicht. Blumen für mein Herzblatt kaufe ich wenn mir danach ist und eine Einladung zum Essen, die gibt es, wenn wir das Bedürfnis haben! Zuweilen hege ich wahrlich den Verdacht, dass einige Herrschaften Blumen auf dem Friedhof zuweilen stehlen! Grins! Danke dem Kommentar und Grüße der Don Francesco


Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de) 15.02.2020

Eine herrliche Satire :-) Ich kaufe immer mal wieder Blumen für geliebte Personen, aber grundsätzlich NIE am Valentinstag. An der Kommerzveranstaltung können sich gerne andere beteiligen. Ich denke, in diese Richtung ging dein Gedicht, oder?!
Liebe Grüße Mark

 

Antwort von Franz Bischoff (17.02.2020)

Richtig lieber Mark! Wie schon oft von mir bekundet, da schätze ich diese vorbestimmten Tage nicht. Blumen für mein Herzblatt kaufe ich wenn mir danach ist und eine Einladung zum Essen, die gibt es, wenn wir das Bedürfnis haben! Zuweilen hege ich wahrlich den Verdacht, dass einige Herrschaften Blumen auf dem Friedhof zuweilen stehlen! Grins! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 15.02.2020

Ja Franz,
sehr fantasievoll hast du dieses blühende Mitbringsel hier präsentiert. So bleibt dieser Feiertag wenigstens bezahlbar
und schießt nicht ins Kraut. Sonst ist auf einem Friedhof nicht viel zu holen!
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (17.02.2020)

Absolut richtig lieber Karl - Heinz! Wie schon oft von mir bekundet, da schätze ich diese vorbestimmten Tage nicht. Blumen für mein Herzblatt kaufe ich wenn mir danach ist und eine Einladung zum Essen, die gibt es, wenn wir das Bedürfnis haben! Zuweilen hege ich wahrlich den Verdacht, dass einige Herrschaften Blumen auf dem Friedhof zuweilen stehlen! Grins! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Night Sun (m.offermannt-online.de) 14.02.2020

Guten Abend Franz, ein humorvolles Valentinsgedicht. Immerhin blühen in Grünanlagen Winterjasmin oder Schneeball, dann braucht es nicht der Friedhof zu sein. Einen schönen Valentinstag euch beiden und ein angenehmes Wochenende, herzlichst, Inge

 

Antwort von Franz Bischoff (17.02.2020)

Herzlichsten Dank auch Dir liebe Inge! Wie schon oft von mir bekundet, da schätze ich diese vorbestimmten Tage nicht. Blumen für mein Herzblatt kaufe ich wenn mir danach ist und eine Einladung zum Essen, die gibt es, wenn wir das Bedürfnis haben! Zuweilen hege ich wahrlich den Verdacht, dass einige Herrschaften Blumen auf dem Friedhof zuweilen stehlen! Grins! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Horst Werner (horst.brackergmx.de) 14.02.2020

Hallo Franzel!
Da schlage doch der Blitz ein . . . !
Doch ich weiß ja, wer du bist!
Außerdem reimt es sich so schön!
Deinen Humor mag ich!
Liebe Grüße!
Horst Werner

 

Antwort von Franz Bischoff (17.02.2020)

Herzlichen Dank Horst Werner! Wie schon oft von mir bekundet, da schätze ich diese vorbestimmten Tage nicht. Blumen für mein Herzblatt kaufe ich wenn mir danach ist und eine Einladung zum Essen, die gibt es, wenn wir das Bedürfnis haben! Zuweilen hege ich wahrlich den Verdacht, dass einige Herrschaften Blumen auf dem Friedhof zuweilen stehlen! Grins! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 14.02.2020

Lieber Franz,

Geizhälse finden das famos,
doch ist die Auswahl nicht mehr groß.
An solchen Tagen gehn sie los
und sammeln sich das Beste bloß...
Wenn das die lieben Frauen wüssten,
sie das Mannsvolk echt nicht küssten, lächel...

Schmunzelgrüße sendet dir Renate

 

Antwort von Franz Bischoff (17.02.2020)

Klasse liebe Renate! Wie schon oft von mir bekundet, da schätze ich diese vorbestimmten Tage nicht. Blumen für mein Herzblatt kaufe ich wenn mir danach ist und eine Einladung zum Essen, die gibt es, wenn wir das Bedürfnis haben! Zuweilen hege ich wahrlich den Verdacht, dass einige Herrschaften Blumen auf dem Friedhof zuweilen stehlen! Grins! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 14.02.2020

Lieber Franz! Na das hätte ich dir ja jetzt nicht zugetraut aber ich weiss genau, dass du es nicht tust. War aber eine Freude dein Gedicht zu lesen. Herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Franz Bischoff (17.02.2020)

Kennst mich ja zu gut liebe Karin! Wie schon oft von mir bekundet, da schätze ich diese vorbestimmten Tage nicht. Blumen für mein Herzblatt kaufe ich wenn mir danach ist und eine Einladung zum Essen, die gibt es, wenn wir das Bedürfnis haben! Zuweilen hege ich wahrlich den Verdacht, dass einige Herrschaften Blumen auf dem Friedhof zuweilen stehlen! Grins! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 14.02.2020

Hallo Franz
Ich befinde mich auf einer "Weiterbildungsmaßnahme" der Stadt.
Du hast sicherlich schon davon gehört.... da hier (so wie oft)
gerade nix los ist, lese und kommentiere ich mit meinem
Lehrgangslappy gerade Gedichte (bis um 12:00 Uhr). Es ist
schön, daß du dein Herzblatt heute mit Blumen überraschen
willst, doch bei denen vom Friedhof musst du aufpassen! Da
können ja viele bei sein, die nur zum Ausdruck von Trauer
geeignet sind.... klaue daher am besten nur die Rosen... lach!
L.G. Roland

 

Antwort von Franz Bischoff (17.02.2020)

Danke Dir Roland! Wie schon oft von mir bekundet, da schätze ich diese vorbestimmten Tage nicht. Blumen für mein Herzblatt kaufe ich wenn mir danach ist und eine Einladung zum Essen, die gibt es, wenn wir das Bedürfnis haben! Zuweilen hege ich wahrlich den Verdacht, dass einige Herrschaften Blumen auf dem Friedhof zuweilen stehlen! Grins! Danke dem Kommentar und Grüße Franz


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 14.02.2020

Franz "schäm dich"!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Du bist mir aber ein schlimmer Kerl!
Herzlich, ne nicht herzlich Wally

 

Antwort von Franz Bischoff (14.02.2020)

Liebe Wally. Zustimmung, mein Herzblatt sagt oft auch dass ich ein „versauter Keeerl“ bin! Was meint die nur damit? Wie auch immer, man muss nur schauen, dass die Schleife nicht vorhanden ist, es könnte mglw. auf dieser stehen, „in stiller Trauer, der Gesangsverein“! Schmunzelgrüße Franz mit Dank dem Kommentar


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).