Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein Vorfrühlingsgedicht“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Absurd“ lesen

Bild Leser

Wolli (eMail-Adresse privat) 23.02.2020

Das ist es, liebe Christa.

Sonntagsgruß von Wolfgang

 

Antwort von Christa Astl (23.02.2020)

Lieber Wolfgang, dein seltener Kommentar hat meinen (wettermäßig) grauen Sonntag erhellt, danke! Abendgrüße von Christa


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 21.02.2020

Liebe Christa, gefällt mir dein Gedicht

der Frühling kommt mit aller Macht,
die liebe Sonne täglich lacht.
Wenn es auch friert noch in der Nacht,
der Winter hat bald schlapp gemacht.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Christa Astl (21.02.2020)

Lieber Karl-Heinz, obwohl wir dieses Jahr vom Winter wenig gespürt haben, freue ich mich auf den Frühling! Danke und liebe Grüße zu dir von Christa


Night Sun (m.offermannt-online.de) 20.02.2020

Liebe Christa, im Februar verläuft das Wetter manchmal wechselhaft, in gebirgigen Gegenden fallen eher Flocken, die bei uns im Flachland als Regentropfen niedergehen. Die letzten Tage regnete und windete es genug, jeder Sonnenstrahl wird begrüßt. Liebe Grüße, Inge

 

Antwort von Christa Astl (21.02.2020)

Liebe Inge, ich glaube, im letzten Jahr war so viel Schnee, dass es für heuer nicht mehr gereicht hat ;-)) Aber jetzt begrüße ich (trotz Pollenallergie) schon den Frühling. Danke und liebe Grüße zu dir von Christa


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 20.02.2020

Liebe Christa,

das Wetter fühlt sich eher nach April an, der ja bekanntlich macht, was er will.
Für Februar ist es eigentlich zu warm. Dein echtes Vorfrühlingsgedicht ließ mich schmunzeln.

Liebe Grüße aus Ostfriesland von Sabine

 

Antwort von Christa Astl (21.02.2020)

Liebe Sabine, ich freue mich, dich wieder einmal hier zu treffen!! Ja, April im Februar, und im April dann Schnee wie im Februar? Hoffentlich nicht! Danke und liebe Grüße zu dir von Christa


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 20.02.2020

Liebe Christa! Ich hätte gerne ein paar Flöckchen gesehen aber diesmal ist der Winter sehr lau. Dafür hatten wir oft Regen doch wie es so schön heisst "Regen ist Segen". Im Sommer wird wieder gestöhnt, dass es nicht genug regnet. Ein schönes Vorfrühlingsgedicht, liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Christa Astl (21.02.2020)

Liebe Karin, schnee hatten wir diesen Winter auch nicht viel, im Gegensatz zum letzten Jahr (1 Meter). Der Sommer wird dann wieder unerträglich heiß werden? Danke und liebe Grüße zu dir, Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).