Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ans Frühjahr...💌“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sehnsucht“ lesen

Bild Leser

Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de) 22.02.2020

Dieses Gedicht weckt wirklich tolle Frühlingsgefühle, liebe Uschi. Genau so stelle ich mir die kommende Jahreszeit vor. Ich bin mir aber nicht sicher, ob wir General Winter schon ganz abschreiben dürfen ;-)
Aber bei uns im Südwesten ist es heute schon frühlingshaft und das ist in der Tat purer Genuss :-)
Liebe Grüße von Mark

 

Antwort von Ursula Rischanek (13.03.2020)

Herzlichen Dank lieber Mark, es konzentriert sich alles nunmehr auf ein Thema - leider, jedoch hoffe ich, einigen mit meinen Zeilen Freude bereitet zu haben. Mit lieben Grüßen zu Dir - Uschi


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 22.02.2020

Liebe Lenz-Infizierte Uschi...
die gefährlichste Jahreszeit überhaupt:
Die Bäume schlagen aus, die Knospen schießen
Ein Allergiker* kann die viel Pollen echt genießen
Müdigkeit und Krabbelgetier jeden Schlaf uns raubt
Die Sommerzeit, der Brexit und Corona sind erlaubt
Ach, Uschi wie ruhig ist dann der Herbst dagegen
Reife Früchtchen und abundzu mal cooler Regen ;-))
(*= ich gehöre leider dazu)
Herzl. närrische Morgengrüße
am Tag der Weißwurst vom
Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Ursula Rischanek (22.02.2020)

Lieber Schwabenfreund Jürgen, autsch - da ist natürlich das Frühjahr mit dem Pollenflug nur suboptimal wenn die Nase trieft!!! Den ausschlagenden Bäumen würde ich empfehlen einfach auszuweichen ;-)))) Närrisch liebe Wochenendgrüße - auf die Weißwurst hast Du mir nunmehr Appetit gemacht! Uschi


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 21.02.2020

wie immer perfekt geschrieben, liebe Uschi.
Inhalt und Stil hervorragend!

Herzlich grüßt Horst

 

Antwort von Ursula Rischanek (21.02.2020)

Ich danke Dir erneut lieber Poetenfreund - in der vorletzten Zeile habe ich noch ein kleinwenig ´nachgefeilt´ weil es dann noch perfekter ins Metrum passte. Auch entschloss ich mich im zweiten Vierzeiler das "vergessend aller Langeweile" als bewusst gewählten, wenngleich selten gehobenen Genitivs zu belassen - es passte einfach! Erneut seist Du bedankt und mit einem "Hoch der Lyrik" gegrüßt! Schönes Wochenende - Uschi


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.02.2020


Die Jahreszeiten werden gern besungen,
allen voran die Frühlingszeit.
Wenn Blüten so zart und so farbig gelungen,
die Freude sich in den Gesichtern zeigt,
weil schöne Hoffnung wieder unter uns weilt...

Einen herzlichen Gruß sende ich dir - Renate

 

Antwort von Ursula Rischanek (21.02.2020)

Nun liebe Renate, da können wir uns in die lange Reihe derer einreichen, die sich schon von jeher von den zarten Knospen und der wiedererwachenden Natur inspirieren ließen. Wenn es mir dazu gelingt das eine oder andere hübsche Bild mit beizusteiern, so bin ich schon zufrieden! Herzlich liebe Grüße auch zu dir und schönes Wochenende - Uschi


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 20.02.2020

Liebe Uschi,
Gedicht/Sonett so auch Foto eine erfrischende
Naturüberraschung und gefällt mir sehr.
Liebe Sonnengrüe schickt dir herzlich Gundel

 

Antwort von Ursula Rischanek (21.02.2020)

Liebe Gundel, es freut mich wenn dir meine Bild/Textkombination wieder gefällt, dankeschön, - ich versuche immer eine gewisse Symbiose herzustellen. Auch sind es manchesmal gerade die Aufnahmen, die mich inspirieren auch textlich tätig zu werden. Liebe Grüße zu dir und schönes Wochenende! Uschi


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 20.02.2020

Liebe Uschi,

deine Zeilen tun der Seele gut und die Freude auf den Frühling wächst.

Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Ursula Rischanek (21.02.2020)

Liebe Hildegard, herzlichen Dank auch dir, ich freue mich auch schon sehr aufs Frühjahr, besonders auch um nicht nur textlich sondern selbst bildlich die wunderbaren Blüten und Knospen festhalten zu können. Liebe Grüße und schönes Wochenende! Uschi


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.02.2020

...ein traumhaft schönes Lenzgedicht,
das für dich und die Sehnsucht spricht.

Uschi, lG aus Leoben,
Bertl.

 

Antwort von Ursula Rischanek (19.02.2020)

Herzlich bedankt Bertl, wenn uns der Winter heuer verschont hat, so bin ich gar nicht traurig drüber, im Garten kommen überall schon die Zwiebelblüher heraus, ob bei den Krokussen, Hyazinthen und auch die Hortensien beginnen schon auszutreiben! Schönen Abend! Uschi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).