Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Im Kindergarten“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de) 22.02.2020

Super erfasst, lieber Bertl. So spielt sie sich ab, die Kindergartenwelt und das ist zumeist einfach auch schön anzusehen...so wie Dein Gedicht. Meine Tochter ist Erzieherin und schildert mir ihren Alltag dort etwa so, nur manchmal auch mit etwas mehr Streit zwischen den Kindern. Und dass der Mark Krawall macht, gefällt mir besonders gut :-)
Ich glaube, auch dies hast Du gut erfasst, auch wenn ich mich selbst nicht mehr so gut dran erinnern kann ;-) Aber ich war bestimmt so wie beschrieben. Ja, und der Adalbert? Hat der wirklich nur beobachtet und zugeschaut...das glaube ich kaum (lach).
Liebe Grüße von Mark

 

Antwort von Adalbert Nagele (22.02.2020)

...ja Mark, bei Erwachsenen geht es ja auch nicht viel anders zu, sicherheitshalber hab ich euch als Kinder dargestellt. Meine 3 Enkelkinder gehen auch in den Kindergarten und so kamen mir diese Gedanken. Merci und glG, Bertl.


Horst Werner (horst.brackergmx.de) 21.02.2020

Hallo Bertel, mein Freund!

Schönes Kindergedicht!
Klasse geschrieben!
Liebe Grüße!
Horst Werner

 

Antwort von Adalbert Nagele (21.02.2020)

...ja Horst Werner, mit dem großen Vornamenangebot unserer e-stories Autor(inn)en lässt sich immer was Nettes draus machen. LG Bertl.


Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 21.02.2020

Ach Bertl, das ist ja mal ein richtig herzerwärmendes liebes Gedicht - und Klein Uschi, malte sicherlich die allerschönsten Blumen - hab ich immer schon gerne gemacht ;-)))

Einen angenehmen Start ins Wochenende, bei uns gerade Gewitter mit massig Graupelschauer! Uschi

 

Antwort von Adalbert Nagele (21.02.2020)

Bin ich auch etwas in der Ferne, dir Wiener Mädel schreib ich gerne. Uschi, bei uns ist es noch frühlingshaft und schön, ich hoffe, das wird so weiter gehn. LG Bertl.


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 21.02.2020

Beim Spielen blickt dann Ingrid´s Puppe
erstaunt in die verrückte Gruppe
entdeckt den Mann, der schreibt Notizen
und nebenbei malt er noch Skizzen
die er verkauft weit unterm Wert
signiert mit N punkt Adelbert

Grüße von Ingrid

 

Antwort von Adalbert Nagele (21.02.2020)

...so ist es liebe Ingrid;-))) merci und glG von Adalbert.


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 21.02.2020

Lieber cooler Moderator Bertl...
früh übt sich solch putzig große Kinderschar
beim netten Versereimen im Feuerrattenjahr
jede(r) liebt stets seine Rolle
und geht meistens ins Volle
X-mal wird hier geprobt...zusammen wunderbar
;-))))
Herzl. Morgengrüße am heutigen
Int. Tag der Muttersprache
vom Schwabenfreund + Kartenspieler Jürgen

 

Antwort von Adalbert Nagele (21.02.2020)

...ich moderiere gerne weiter, du bleib so munter und auch heiter! Jürgen, lG von Bertl.


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 20.02.2020

Lieber Adalbert,
jedes Kind macht das, was es gerade für richtig hält und das in positiver wie in negativer Hinsicht. Was leider abhanden gekommen ist, ist der Hang gemeinsam etwas zu machen. Auf jeden Fall hast du das kindliche Treiben auf amüsante Art uns zukommen lassen!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.02.2020)

...Michael, in unserer Kindheit gab es noch nicht so tolle Kindergärten wie heutzutage. Bei meinen Enkelkindern seh ich erst, welche Fortschritte die Kinderaufbewahrungsstätten gegenüber früher, an Reinlichkeit, Komfort und Betreuerausbildung gemacht haben. Da möchte man glatt nochmals Kind sein. LG von Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 20.02.2020

Da ich wilde Katzen „Raubtiere“ mag Don Bertolucci, da stimme ich Dir zu und einem Löwen unter Narkose, da würde ich in dessen Rachen schauen! Schmunzelgrüße Don Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.02.2020)

Gut gebrüllt Löwe!!! Humor gehört dazu. LG von Bertolucci.


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 20.02.2020

Lustig geschrieben und gern gelesen, Hätte gerne noch mehr davon. Schicke dir liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.02.2020)

...Karin, was nicht ist, kann noch werden. LG von Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 20.02.2020

Lieber Bertl,
dein Gedicht erheitert mich und es ist eine tolle Kindergartengruppe,
da ist immer was los.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.02.2020)

...Hildegard, Marie von Ebner-Eschenbach 1830 - 1916, österr. Schriftstellerin, Erster weiblicher Ehrendoktor der Universität Wien 1900, meinte: "Wer sich seiner eigenen Kindheit nicht mehr deutlich erinnert, ist ein schlechter Erzieher." In diesem Sinne, lG von Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 20.02.2020

Lustig dein Gedicht, lieber Bertl:-)))
Gern gelesen, liebe Schmunzelgrüße schickt dir herzlich Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.02.2020)

...merci Gundel, ein bisschen Spaß muss sein. LG Bertl.


Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 20.02.2020

Huiii - die lieben Kleinen! Ich könnte mir schon vorstellen mit nem Geist
durch die Gegend zu hüpfen.
Eine lustige Truppe. hatte Spaß beim Lesen.
schicke dir lustige Grüße , die kleine Heike mit dem Geist

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.02.2020)

...Heike, du warst schon immer für Außergewöhnliches zuständig, drum dacht ich mir, das passt zu dir. GlG von Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 20.02.2020

Jede Ähnlichkeit mit Vornamen hier anzutreffender Dichterinnen u. Dichter ist bestimmt rein zufällig ;)... humorvolles u. herrlich bildreiches Gedicht. Prima Idee, Bertl.
HG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.02.2020)

...Ingeborg, Peter Rosegger sagte schon: "Die Kinder sind die wirklichen Lehrmeister der Menschheit." Daran hat sich bis heut nichts geändert. Merci und glG, Bertl.


Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 20.02.2020

Big Brother im Kleinformat.
Eine schöne bunte Runde, lieber Adalbert,
Morgen kommt dann ein Gedicht wies weitergeht,


Liebe Grüße aus dem Norden ( ich spiele gerne Karten, muss aber gestehen, schummeln tu ich auch), Sonja

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.02.2020)

...Sonja, das dachte ich mir, dass du eine kleine Schummlerin beim Kartenspiel bist. Drum ist es, wenn man gegen dich spielt, immer gut, eine Reserveasse unter der Manschette zu tragen. LG Bertl.


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.02.2020


Ein putzmunteres Gespann
- und wer zieht ihnen die Ohren lang,
wenn ihnen einfällt, kräftig zu raufen?
Im Hintergrund die Kameras laufen...

Ein kleiner Querschnitt aus einem Tag,
der meistens doch allen gefallen mag.

Liebe Grüße - Renate

 

Antwort von Adalbert Nagele (20.02.2020)

...Renate, die Vornamen der Kinder sind natürlich alle frei erfunden und in diesem Kindergarten herrscht absolutes Raufverbot. LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).