Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gassi gehen“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

sifi (eMail-Adresse privat) 23.02.2020

Großartige Aufnahme!
Tolles Bild und super Foto!
Grinsgrüße von mir

 

Antwort von Siegfried Fischer (23.02.2020)

Du sagst es! Das ist unser See-Hund Holly.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 22.02.2020

Als ich vor etwas längerer Zeit einen Hundebesitzer auf die Hinterlassenschaft seines Lieblings ansprach, da sagte dieser wörtlich zu mir, „dies ist wie in einem Konzentrationslager“! Was sollte dies? Meine Antwort, „richtig, Arbeit macht frei, zack den Kot beseitigen“! Narrhallamarsch! Grüße Dir Siegfried oder aaaaaa "Wau Wau"!

 

Antwort von Siegfried Fischer (23.02.2020)

Au au! Au au! Was ist bloß los mit dem Niwau wau? - Grüße Dir


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 22.02.2020

Lieber nachfolgender Gassigänger Siegfried...
die existentielle Lebensfrage schlechthin:
Vor die Hunde geh´n oder ins Gras beißen?!?
Mein satierisches 11chen dazu:
***KOTZ***
WÜRG...Dackelblick
im Grunde HASI...
statt veganer Hunde gras´
Iiiiiiiiieh ;.))
(P.S.: ich find´s ebenso sch...! ;-))
Herzl. sonnig saub´re Morgengrüße
am heutigen Tag der Weißwurst
vom krassen Schwabendackel Jürgen

 

Antwort von Siegfried Fischer (23.02.2020)

Ja, einem Veganer ist es weiß (Gott nicht) Wurst, wenn er am Weißwursttag ins Gras beißt. -VD & LG zum Tag des Hundekuchens vom Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).