Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Lust am Leben“ von Sonja Soller

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sonja Soller anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 25.02.2020

Liebe Sonja,
das was sich bewährt hat, sollte man stets beibehalten. Bei mir war halt immer das Problem, dass es mir schwer fiel "Nein" zu sagen. Ich finde es toll, dass du nicht zu allem "Ja" sagst, was du in deinem bildhaftem Gedicht sehr gut in Worte gefasst hast!
LG. Michael

 

Antwort von Sonja Soller (25.02.2020)

Danke Michael, es tut gut, nicht immer mit dem Strom zu schwimmen. Man muss einfach man selber bleiben. Werde den "bösen" Nachbarn zum Tee einladen, mal sehen , ob es was bringt. Dir einen schönen Abend und liebe Grüße Sonja


rnyff (drnyffihotmail.com) 25.02.2020

Bestens erzählt und kann es mir gut vorstellen. Früher habe ich mein Zuhause so gewählt, dass man keine Nachbarn hatte und heute bin ich viel unterwegs und wohne mal dort oder dort, sodass ich nach Möglichkeit keinen kenne. Die Freunde und Verwandte sind nicht in unmittelbarar Nähe, so geht man auf Besuch oder kriegt Besuch nach Lust und Laune. Es gibt Länder da grüsst man jeden, dem man begegnet und andere, da geht man wortlos vorbei. Das ist recht land-, aber auch ortspezifisch. Darum nimms gelassen und sei herzlich gegrüsst. Robert

 

Antwort von Sonja Soller (25.02.2020)

Leider ist es manchmal so, dass Nachbarn nicht immer freundlich sind. "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem "bösen" Nachbarn nicht gefällt. Werde ihn wohl Mal zum Tee einladen müssen. Meistens hilft das. Herzliche Grüße, ganz gelassen, aus dem Norden Sonja


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 25.02.2020

Beidseitiger Respekt liebe Sonja ist die Basis, für ein Leben in Zufriedenheit! Närrische Grüße Franz

 

Antwort von Sonja Soller (25.02.2020)

Hallo Franz, das Wollen allein reicht manchmal nicht. Liebe Grüße Sonja


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 25.02.2020

Richtig liebe Sonja! Bleib wie du bist und lass dir nichts gefallen.Ich habe zum Glück liebe Nachbarn und jeder ist für jeden da. So sollte es eigentlich sein. Liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Sonja Soller (25.02.2020)

Guten Morgen liebe Karin, es ist nur dieser eine Nachbar, habe ein sehr gutes Verhältnis zu den anderen Nachbar. Sollte den "bösen" Nachbarn vielleicht zu einem "Apfeltee" einladen. Das "Alte Land" , in Niedersachsen ist durch den Apfelanbau-, blüte-, königin und Apfeltee bekannt. Habe aber den Verdacht, der trinkt keinen Apfeltee. Liebe Grüße aus dem Norden Sonja


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).