Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein paar Menschen werden übrig bleiben“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedankensplitter“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 27.02.2020

Liebe Wally
#
es ist wirklich kein Wunder wie man über die Erde herfällt. Viren und Pests wird es immer wieder geben. Besonders bedenklich ist die Überbevölkerung der Erde. Viele Menschen legen keinen Wert auf Hygene. So entstehen Krankheiten und vielleicht steckt noch viel mehr dahinter, was man nur ahnen kann. Seitdem es die großen Kriege nicht menr gibt, bei denen Menschen massenhaft den Tod finden, kann die Menschheit nicht redfuziert werden. Das zweite große Problem sind die Verhältnisse in den 3. Welt Ländern, die ungezügelt Kinder gezeugt werden, die sie dann nicht ernähren können und sie uns dann schamlos zeigen. Vieles ist total verkehrt in dieser Welt.

Herzlich Karl-Heinz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.02.2020

Wir schaffen es, du wirst schon sehen,
sonst reiten wir beim Petrus hinein,
viel anders wird es wohl nicht gehen,
wir müssen nur zuversichtlich sein.

Wally, gN8 und lG, Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).