Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gemeinsam gegen Rechts“ von Gisela Segieth

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gisela Segieth anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 27.02.2020

Liebe Gisela,

sehr interessant deine Ausführung. Es ist auch seltsam das Tiere untereinander nichtviele schlechte Eigenschaften haben. Meistens nur ist es Futterneid. Wir Menschen dagegen sind sehr verschieden, behaftet mit gut und böse. Es ist weniger das Futter, sondern das Geld, weil es ungerecht verteilt ist. Dort wird geschlemmt bis dort hinaus und auf der Gegenseite reicht es trotz oft schwerer Arbeit nicht ein sogenloses Leben zu führen.Das ist das große Problem unserer heutigen Zeit.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Gisela Segieth (07.03.2020)

Leider hast du nur allzu Recht mit deinen Ausführungen lieber Karl-Heinz, denn genau so ist es. Tiere würden niemals so miteinander umgehen, wie dies bei Menschen der Fall ist. Denn sie reißen zwar andere Tiere, aber nur wenn sie hungrig sind und nicht mehr, als sie selbst für ihre Ernährung brauchen, es sei denn sie haben Familie, dann muss es für alle reichen. Sie sind aber niemals niederträchtig, schadenfroh, boshaft, verlogen etc. Das sind ausschließlich Menschen, und viele werden leider immer roher im Umgang mit anderen. Viel zu viele kennen nur noch sich selbst, alle anderen spielen für sie überhaupt keine Rolle, es sei denn sie können ihnen schaden und sich daran noch ergötzen. Ich weiß, es ist hart meine Worte zu lesen, doch ich blicke mit offenen Augen in diese Welt und mache mir meine Gedanken um sehr, sehr vieles, vor allem um vieles was schief geht. Ich hoffe du bist mir nicht böse, dass ich mich jetzt erst melde, doch ich kam einfach nicht in e-stories rein, tut mir sehr leid. Hoffentlich geht es dir, lieber Freund, und den Deinen richtig gut, ich denke sehr, sehr oft an dich, auch wenn du nichts von mir hörst oder lesen kannst. Ich drück dich ganz herzlich lieb, deine Lyrikfreundin Gisi


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.02.2020

...Gisi, die Gefahr liegt überall,
das steht fest auf jeden Fall.

LG Bertl.

 

Antwort von Gisela Segieth (07.03.2020)

Leider ist es wirklich so, die Gesellschaft wurde roh ... Dankeschön Bertl und GlG von Gisi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).