Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Eu Thanatos“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 27.02.2020

Lieber Robert,

eine wunderbare Einrichtung für jeden, dem das Leben zur Qual wird und keinerlei Hoffnung auf Heilung besteht. Wir haben in Kanada diese Möglichkeit, den letzten Weg zu gehen.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.02.2020)

Danke Dir, die Verhältnisse in dieser Beziehung waren mir nicht bekannt. Das spricht auch für Kanada. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.02.2020

...Robert, Zeit wird es, dass sich da etwas tut!
Super geschrieben,
lG von Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (27.02.2020)

Danke und einverstanden, wie es in Österreich ist, weiss ich zwar nicht. Lieber Gruss, Robert


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 27.02.2020

Es bringt viele Menschen jetzt aus mancher Schwierigkeit – Verlegenheit! Doch noch immer ist dies eine Frage, „was sagt hier das individuelle Gewissen“! Gerne wieder gelesen lieber Robert und Grüße Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (27.02.2020)

Danke Dir, jeder muss und soll es für sich selber entscheiden können. Das gibt - prophylaktisch - viel Schreibarbeit: Patientenverfügung, Mitgliedschaft z.B. bei Exit, das Testament, Vorsorgeauftrag, und je nach Land einen Widerruf, wenn du gegen die Organspende bist. Man kann nur hoffen, dass man noch eine lesbare Handschrift hat. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 27.02.2020

Lieber Robert,
viel möchte ich hier nicht zusagen. Ja nur, ich bin für die Sterbehilfe.
Diese in Anspruch zunehmen, liegt noch in weiter Ferne. Aber wenn, dann möchte ich bestimmen,
wann die letzte Tür sich hinter mir schließt.

Herzliche Grüße aus dem fröhlichen Norden, Sonja

 

Antwort von Robert Nyffenegger (27.02.2020)

Danke Dir und kann mich Deinen Worten nur vollumfänglich anschliessen. Herzlich Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).