Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kommen und Gehen“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 07.03.2020

Liebe Christa,
das sind sehr berührende Worte mit Gedankentiefe. Mögen die Leser sie nicht nur überfliegen, sondern mit deinen Gedanken ein wenig innehalten.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Bernhard

 

Antwort von Christa Astl (15.03.2020)

Lieber Bernhard, aktueller denn je! Hoffen wir, dass nicht zu viele gehen müssen jetzt. Abendgrüße von Christa


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 01.03.2020

Liebe Christa,

das macht das Leben vielfältig, wir können entscheiden, ob es gut für uns ist. Ein gutes Gedicht mit Nachhall!

Herzliche Grüße dir in den Sonntag von Margit

 

Antwort von Christa Astl (02.03.2020)

Liebe Margit, ja so lange es geht, das Neue suchen und nicht stehen bleiben, so meine Devise. Liebe Grüße zu dir, Christa


van de Linde (guenter-vandelindet-online.de) 01.03.2020

Kommen und Gehen
mal Gelb und mal Grau
Was schimmert am Ende ?
Ein schönes Hellblau

Liebe Grüße

Günter

 

Antwort von Christa Astl (02.03.2020)

Ein schönes Farbenspiel, wie ich es heute im Garten entdeckte. Ja die Blumen kommen wieder, Menschen leider nicht mehr, außer man glaubt an die Wiedergeburt... Lieben Gruß und Dank von Christa


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 29.02.2020

Liebe Christa,
ein gutes Gedicht, wie immer von dir.
Das "Gehen" ist immer schlimm. Ja, wir alle müssen einmal gehen. Ich kann es manchmal nicht begreifen, wie viele Menschen schon von uns gegangen sind.Habe ein Telefonbuch, worin natürlich alle drin sind, die wir kennen.Doch ich muss immer mehr "ausstreichen", weil es sie nicht mehr gibt.
Dir ein schönes "Virus freie" Wochenende wünscht herzlich deine Wally
Wie ist denn bei euch das Wetter? Hier hatte es geschneit, und vor ein paar Tagen waren 25 Grad.
Das Wetter hat auch einen Virus, wie du heute in meinem Gedicht lesen kannst.

 

Antwort von Christa Astl (02.03.2020)

Liebe Wally, auch aus meinem Handy muss ich mehr und mehr Nummer löschen, aber leider kommen immer weniger neue dazu. Trotzdem bin ich in 6 Wochen wieder unterwegs, bis dahin ist dann schönes Wetter! Liebe Grüße von deiner Christa


Wolli (eMail-Adresse privat) 29.02.2020

So ist es, liebe Christa.
Nichts ist beständig, in jedem Leben liegt auch Abschied.

Liebe Grüße von Wolfgang

 

Antwort von Christa Astl (02.03.2020)

Lieber Wolfgang, je älter man wird, umso mehr Abschiede müssen wir hinnehmen, und umso weniger Aufbrüche wird es noch geben, leider. Darum: Lebe hier und heute! Danke und liebe Grüße von Christa


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 29.02.2020


Das Leben - kurz umrissen...
Wenn alles
- und der Mensch -
verschlissen,
verlebt und aufgebissen,
dann möchte er,
ohne schlechtes Gewissen,
die Große Ruhe begrüßen...

Gedanken zu deinem "Lebensgedicht"
- Renate


 

Antwort von Christa Astl (02.03.2020)

Liebe Renate, Danke für deine Gedanken, wer alles gelebt hat, kann dann leichter sterben.... Liebe Grüße zu dir von Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).