Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kreislauf der Liebe“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kreislauf des Lebens“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 05.03.2020

Lieber spurentreuer Freund Robert...
Die stetig wandernden Kussmünder
bis hin zum süßen Däumlings-Schoße
Gelobt sei nun Bling-Bling-Verkünder
(so richtig rot) schäumt links DOSE ;-))
P.S.: hot stuff down under:
Spursicher findest du
Im engen Musenkreise LOCH
Auch wenn´s uralte
Mösentier daraus leise KROCH :-))
Herzl. stotternde Morgen-Kreislaufgrüße
vom Schwaben-Schlingel Jürgen
am heutigen Tag des Absinths

 

Antwort von Robert Nyffenegger (05.03.2020)

Herrlich Deine Sprüche, gut dass Du mich auf den Absinth aufmerksam machst- Als halber Franzose werde ich ihm heute meine Ehrerbietung erweisen. Schönen und virenfreien Tag wünsche ich Dir, Robert


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 03.03.2020

Gerne gelesen Robert! Grüße Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (03.03.2020)

Danke Dir, Lesen ist immer unterhaltend. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 02.03.2020

...Robert, das ist wie beim Langlauf, da sollte man auch nicht aus der Spur kommen.
LG Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (02.03.2020)

Danke Dir, hat tatsächlich etwas für sich. Lieber Gruss Robert


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 02.03.2020

Lieber Robert,
ein Bericht aus Mannes Sicht
und wen dieser besticht,
der sehnt sich wirklich sehnsüchtig
in seine Arme sich...

Mit einem nett-satirischen Montagsgruß
bedanke ich mich für diesen Kunstgenuss!
Bei Strophe sechs bin ich gestolpert,
da hat der Schlussvers arg geholpert.
Sonst habe ich mich amüsiert und grüße
dich auch nicht pikiert.

- Renate

 

Antwort von Robert Nyffenegger (02.03.2020)

Danke Dir herzlich für Deine Worte und Ergänzungen. Strophe sechs hat mir auch Stirnrunzeln beschert: "gefreut" ist ein Adjektif, schweizerisch, aber im Duden aufgeführt. "sich" und "vielseitig" reimt sich angeblich im Reimbuch .Da ich Verwandtschaft im Norden von Deutschland habe, die zum Beispiel zum Schinesen essen gehen, der bei uns Chinese heisst und die Endsilbe -ig mit ch aussprechen, habe ich die Strophe etwas halbherzig dabei belassen. Gehn wir doch zum Schschinesen essen, ich lade Dich ein. Lieber Gruss und freue mich, herzlich Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).