Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gott und seine Priester“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Glauben“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 03.03.2020

Du sprichst, dass das Volk die polnischen Priester nicht verstehe.
Was ist mit VOLK gemeint ? Eigentlich ein Gedanke, der ALLEn
etwas GEMEINSAMES zu bieten hat. Wir sind ein Gemisch von
vielen unterschiedlichen germanischen Stämmen, mit einem noch
größeren Migrationshintergrund. Menschen, die von den GÖTTERN
der Medienkonzerne stetig in Konsumlaune gehalten werden und
deren GOTT Mammon heißt. und das liebe Geld ? GELD stand
früher einmal für GELDAN...GELTUNG. Zur persönlichen Über- ü
höhung über ANDERE gibt es keinerlei Grund.
HG Olaf

 

Antwort von Brigitte Waldner (03.03.2020)

Lieber Olaf, gemeint ist, dass die polnischen Priester von der Kultur des österreichischen Volkes keine Ahnung haben und ihre Deutsch-Kenntnisse erstrecken sich nur darauf, einen Messetext auf Deutsch zu halten. Man kann mit ihnen nichts reden, also keine Probleme besprechen, das sie nichts verstehen. Ich als Österreicherin muss nicht Polnisch können, um mit einem Priester reden zu können. Das heißt noch lange nicht, dass ich mich persönlich überhöhe. Das weise ich entschieden zurück. Die polnischen Priester sind einfach nur gute Schauspieler, die Ihre Texte mit starkem Akzent sprechen, nicht einmal auswendig können, sondern nur herunterlesen. Wenn man mit einem redet, merkt man, dass der den Sinn nicht erfassen kann. Dann kriegt man so Standard-Antworten, mit denen keiner was anfangen kann. Brauchen wir so einen Priester? HG Brigitte


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).