Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Begegnungen 1“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Enttäuschung“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 07.03.2020

Christa, die Menschen sind soziale Wesen und im Grunde nicht für das Alleinsein gemacht. Die Welt ist in Teilen verschlossen geworden und in anderen Teilen sehr oberflächlig. Vielleicht war es schon immer schwer, gute Gesprächspartner zu finden. Schreiben ist hierfür nur ein bedingter Ersatz.
Liebe Grüße, Bernhard


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 03.03.2020

Wir schreiben für die Leserinnen und Leser.
Wir schreiben für die Familie und für unsere Freunde.
Die Resonanz mag dürftig sein.
Die wirkliche Reaktion - wenn überhaupt - kenne ich nicht.
Ich schreibe auch für mich, für mein ICH
Und - die Liebe endet mit dem Tode nicht.
HG Olaf

 

Antwort von Christa Astl (04.03.2020)

Schreiben ist wohl ein Ersatz, wenn man nicht reden kann. Sprechen fordert sofortige Antwort, Schreiben kann warten, denn Papier ist gedudig. Danke für deine Zeilen und liebe Grüße mit ein paar Schneeflocken über den Bergen, Christa


rnyff (drnyffihotmail.com) 03.03.2020

Sehr gut und ich gestehe Dir, mein bester Gesprächspartner bin ich und solange wir uns einig sind, gibt es auch keinen Streit. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Christa Astl (04.03.2020)

Du hast Recht, lieber Robert, auch ich bin mir selber die beste und vor allem treueste Freundin. Lieben Gruß und Dank von Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).