Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hund oder Katze“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasie“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 05.03.2020

Lieber Robert, gefällt mir sehr.

Auch ich habe heute ein Katzengedicht drin. Es ist jedoch ein wahres Gedicht.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (05.03.2020)

Danke Dir, Dein Katzengedicht werde ich gerne lesen. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 04.03.2020

Das könnte Robert, nur von einem Witzbold hier geschrieben sein,
und dafür kratzt dich eine Katze und ein Hund, der pinkelt dir ans Bein

LG Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (05.03.2020)

Du könntest Recht haben, aber ich werde sehr vorsichtig sein und wünsche Dir einen schönen Tag, soeben aufgestanden! Herzlich Robert


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 04.03.2020

Ich hatte noch nie Haustiere! Wenn ich auf dem Land wohnen würde vielleicht! Aber in der Stadt! Die haben keinen richtigen Auslauf! Werden neurotisch! Und auch zur Last! Finde ich! Auf dem Land sind die den ganzen Tag draußen! Manchmal für Tage weg! Und haben alle Freiheit! Ein interessantes Gedicht! Klaus

 

Antwort von Robert Nyffenegger (04.03.2020)

Da kann ich Dir voll zustimmen, das trift auch zu, wenn man ständig unterwegs ist, da bleiben einem nur die Filzläuse treu. Herzlichen Dank und ebensolcher Gruss, Robert


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 04.03.2020

Lieber Robert,
wir haben zwei liebe Kätzchen ohne die wir halb so froh wären. Einen Hund hatten wir früher in Köln auch, einen Collie , schön war er und der beste Kamerad für unseren Behinderten Oliver. Also, Katzen und Hunde liebe ich mehr als "manche" Menschen!
Herzlich Wally
(3 Wellensittiche hatten wir auch mal, also Schmidts Zoo!)

 

Antwort von Robert Nyffenegger (04.03.2020)

Danke Dir herzlich. Auf dem Land in Frankreich ist das auch kein Problem, sondern eine schöne Abwechslung, Unterhaltung und Freundschaft, wenn ich sesshaft wäre, würde ich es auch so halten. Lieber Gruss Robert


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 04.03.2020

Mir hat es sehr gefallen.
Auch meine Hunde und Fisch haben applaudiert.
Wir lieben dich, trotz deiner manchmal sehr
merkwürdigen Ansichten.
HG Olaf

PS: Unter den sog. Menschenfreunden habe ich mehr Spinner angetroffen.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (04.03.2020)

Danke Dir herzlich, meine merkwürdigen Ansichten sind mir selber oft recht fremd. Vermutlich steckt da ein Zwilling, nicht eineiig, lieber Gruss, lasse Hunde und Fische auch grüssen, Robert


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 04.03.2020

Lieber Norbert,
guter Humor und mit einem. Schmunzeln gelesen. Ich selbst habe einen Kater, einen Hund nehme ich nur zur Urlaubszeit zur Betreuung. Sag, hast du nun ein Haustier?Lliebe Schmunzelgrüße schickt dir herzlich Gundel

 

Antwort von Robert Nyffenegger (04.03.2020)

Danke Dir liebe Gundel für Deinen Kommentar und die Frage. Ich habe weder eine Hunde- noch Katzenphobie. Meine Eltern hatten einen Hund und ich, solange ich berufeshalber sesshaft war, meist eine oder zwei zugelaufene Katzen. Ich staune einfach immer wieder über die länderspezifische unterschiedliche Haltung der Tiere. In Portugal wird der Hund geschätzt und die Katze getreten. In der Schweiz wird die Tierliebe oft übertrieben im Gegensatz zur Menschenliebe. Was man hier alles zu sehen bekommt, da sträuben sich die Resthaare. Herzlich Robert


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 04.03.2020

Echt witzig lieber Robert!
In meinem Garten mag ich weder Hund noch Katz, weil ich ihre "Hinterlassenschaften" aufsammeln und entsorgen muss. Ist ja einfach für die Nachbarn, schließlich ist da eine große Wiese und ich oft nicht da...
Liebe Grüße,
Christa

 

Antwort von Robert Nyffenegger (04.03.2020)

Da tust Du Recht daran. In CH habe ich keinen Garten und in Portugal mein Sohn eine Katze. Katzen scheissen meist nicht in ihrem Gebiet und sogar in Portugal wird der Hundekot, wenigstens von den Touristen gesammelt. Dass Katzen in Portugal in der untersten Liga figurieren habe ich schon bei Gundel geschrieben. Die Schweizer lieben kleine Hunde, damit sie im Flugzeug auf dem Schoss mitgenommen werden können. Ich mache das mit meiner Frau auch so. Mit Dank und liebem Gruss Robert


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 04.03.2020

Meiner Stimmung bezogen lieber Robert, da habe ich dies zu gerne heute gelesen! Passt! Wie auch immer, meine Gründe der Poesie gestern und heute, dies beschäftigt mich wahrlich. Da sind mir Katzen und Hunde lieber als so manche Menschen! Doch da müssen wir durch! Grüße Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (04.03.2020)

Danke Dir und ich will Dir nicht verheimlichen, dass es mir hin und wieder so geht wie Dir. Lieber Gruss Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).