Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Es ist heute Schneeflockentanz“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 06.03.2020

Liebe Brigitte,

wenn auch die Frühlingswinde locken
ignoriere weisse Flocken.
Des Winters letzte Macht
wird schnell dem Garaus gemacht.
Auch hier in unserm Kanada
ist Winter auch noch manchmal da.
Wir bleiben dann im warmen Haus
und lachen ihn von drinnen aus.

Sehr schön dein Gedicht mit Bild.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Brigitte Waldner (07.03.2020)

Lieber Karl-Heinz, wie Recht Du hast, ist schon wieder alles weggeschmolzen in tieferen Lagen. Es tat den Pflanzen und Bäumen aber gut, wir hatten keine Niederschläge diesen Winter. Es war ein schneefreier Winter in Tallagen. Danke für Dein hübsches Gedichtlein, schönes Wochenende und herzliche Grüße nach Kanada, aus Österreich von Brigitte


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 06.03.2020

Warm und Regen liebe Brigitte. Frühling kommt! Grüße Franz

 

Antwort von Brigitte Waldner (06.03.2020)

Lieber Franz, danke für Deine Wetterauskünfte, freut mich sehr. Der Regen tut auch gut, besonders, wenn es warm ist. Es ist jetzt Mittag, die Flocken wurden immer größer und weniger und es geht in Sonnenschein über, sofern sich die Sonne durch Lücken des Hochnebels kämpft, der jetzt aus den Wiesen und Wäldern aufsteigt und den Himmel dicht macht. Schöne Grüße und schönes WE von Brigitte


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 06.03.2020

Liebe Brigitte
Eine schöne Momentaufnahme, rund um dein
Vogelhäuschen. Hoffentlich wird es nicht
plötzlich nochmal kalt, so daß die vermeintlichen
Frühblüher am Ende noch Verluste beklagen
müssen.
Schönes Wochenende wünscht, Roland

 

Antwort von Brigitte Waldner (06.03.2020)

Lieber Roland, es ist doch ein bisschen kühl geworden. Aber der Boden ist schon zu warm, der Schnee hält sich nicht mehr lange, nur an exponierten Stellen schmilzt er nicht so schnell. Das Vogelhäuschen ist übrigens eine kleine Hundehütte von 1 m Höhe. Da könnte schon ein kleinerer Flugdinosaurier reinpassen, die Saurier sind übrigens nicht wegen eines Virus ausgestorben, wie ich einmal dachte in einem meiner vorigen Gedichte, sondern angeblich wegen eines riesigen Kometen, der auf die Erde gestürzt sein soll und die meisten Lebewesen ausgelöscht haben soll. Das haben sie gerade im Fernsehen gesagt. Da das sehr weit zurückliegt, wird es wohl keiner so genau wissen. Danke für Deinen Kommentar und die WE-Wünsche, Dir auch schönes Wochenende mit herzlichen Grüßen von Brigitte


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).