Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Weg damit !“ von Mark Widmaier

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Mark Widmaier anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 08.03.2020

Lieber Mark,

der Winter, der sich eingekringelt, soll nun auch endlich ganz von dannen,
was will er noch, so mächtig aufgeblasen, den Schnee hat er nicht mal gezeigt.
Die Sonne mit der Sprühdose gesprenkelt, lass endlich sie in vollem Glanz,
an unserm Glücke werkeln, dann lieben wir dich ganz...hau ab!

Bei den schönen Versen ganz er nur blass werden, toll!

Herzliche Frühlingsgrüße von Margit


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 07.03.2020

Lieber Mark! Weg mit dem Winter! Ich habe auch die Nase voll und wünsche mir den Frûhling herbei. Ein tolles Gedicht, das ich sehr sehr gerne gelesen habe. Liebe Grüsse und dir noch einen schönen Abend, Karin

 

Antwort von Mark Widmaier (08.03.2020)

Vielen Dank, liebe Karin, für Deinen Kommentar und das Kompliment.


Bild Leser

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 07.03.2020

Lieber Mark!

GENAU SO !!!!
Weg mit ihm und her mit dem Frühjahr!
Das unterschreibe ich Dir gerne!

Liebe Grüße zu Dir vom Wienermädel

 

Antwort von Mark Widmaier (08.03.2020)

Herzlichen Dank, liebes Wienermädel. Na dort lässt es sich ja auch gut leben...im Frühling sowieso ;-)


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 07.03.2020

...Mark, der winter, er ist nun passe,
gibt vereinzelt nur mehr Schnee,
auf den Frühling warten Fuchs und Reh,
und der Mark ruft laut Juchee.

LG Bertl.

 

Antwort von Mark Widmaier (08.03.2020)

Juchee!!! Ich danke dir.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 07.03.2020

Lieber Mark,
der Winter hat seinem Stand keine Ehre gemacht, er war sehr launenhaft
in seiner Unbeständigkeit. Aber mit deinem schönen Gedicht hast du die
Vorfreude auf den Frühling sehr gut dargestellt.
Schicke dir sonnige Grüße von Hildegard

 

Antwort von Mark Widmaier (08.03.2020)

Das stimmt in der Tat, liebe Hildegard. Der Winter war uns milde gestimmt, aber mich hat das nicht gestört. Möge der Frühling bald zu uns kommen :-)


Bild Leser

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 07.03.2020

Hallo lieber Mark,
so richtig war der Winter noch gar nicht da, aber was war, das kann weg. Der Frühling schickt schon seine erste Boten, die Vögel fangen an, die Nester zu putzen. Heißt: Jetzt wird es Zeit. Mensch und Tier sind für den Frühling bereit.
Ein schönes Gedicht um den Winter zu verabschieden und den Frühling herbei zurufen.

Liebe Grüße aus dem Norden, schon etwas frühlingshaft, Sonja

 

Antwort von Mark Widmaier (08.03.2020)

Richtig, liebe Sonja, wir sind alle bereit für den Frühling. Möge er so bald als möglich kommen und hereintreten. Ich öffne ihm gerne die Tür und Euch im hohen Norden schicke ich dann auch etwas davon ;-)


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 07.03.2020

Wenn er auch seine volle Kraft
nicht zeigte,
so bin ich doch von ihm "geschafft".
Die trüben und nasskalten Tage
rauben mir echt meine Kraft.

So rufe ich mit dir gemeinsam:
"Weg damit!
Komm herbei, du Frühlingskraft!"

Liebe Grüße ins Wochenende von
Renate

 

Antwort von Mark Widmaier (08.03.2020)

Fantastischer Kommentar, liebe Renate, wie immer von Dir :-) Vielen Dank dafür! So steht der Frühling bestimmt bald vor der Tür.


Margitta (margitta.langegmx.net) 07.03.2020

Lieber Mark,
du beschreibst den Winter so schön, darum beneide ich dich! Leider hatten wir
diesen nicht zu Gast. Jetzt brauche ich ihn auch nicht mehr, deshalb wünsche
ich mir den Frühling her!

Sonnige Grüße sendet
Margitta

 

Antwort von Mark Widmaier (08.03.2020)

Ich danke Dir, liebe Margitta, für Deinen schönen Kommentar. Möge der Frühling bald kommen und uns eine tolle neue Jahreszeit bescheren.


Momo2 (mohrmomoweb.de) 07.03.2020

Herrlich, lieber Mark, wie Du den Winter mit launigen Worten verabschiedest und den Frühling sehnsuchtsvoll hereinbittest. Möge er kommen, ich glaube, wir sind alle bereit.
Liebe Grüße Momo

 

Antwort von Mark Widmaier (08.03.2020)

Bereit...und voller Sehnsucht. Liebe Momo, ich wünsche Dir einen und uns allen einen schönen baldigen Frühlingsbeginn.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).