Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Nicht von der selben Art“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 12.03.2020

Liebe Anita,
auch diese verschiedenen Welten sind imstande, sich zu respektieren. Und sei dies nur für einen kurzen Augenblick! Gedicht und Foto finde ich super!
LG. Michael

 

Antwort von Anita Namer (12.03.2020)

Lieber Michael, ja- manchmal kann`s so einfach sein... Ich freu mich, danke dir! Anita


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 10.03.2020

Elstern sind anmutige, schöne Tiere, das sehe ich auf Deinem tollen Foto, liebe Anita. Und manchmal gelingt solch ein Schnappschuss sehr exzellent, wie hier Dir. Zwei völlig unterschiedliche Tierarten, die aus irgendwelchen Gründen zusammen etwas Zeit verbringen.

LG und immer Unterschiede, die uns positiv definieren. Karl-Konrad

 

Antwort von Anita Namer (10.03.2020)

Lieber Karl-Konrad, das ist ein Foto aus Norwegen. Ich fuhr gerade mit dem Auto vorbei, als ich die beiden sah. In dieses Foto lässt sich unendlich viel hinein-interpretieren... Ein festgehaltener Augenblick, der uns möglicherweise vieles sagen kann. So wie - du musst nicht unbedingt jeden vertreiben, der sich auf deinen Hintern setzt.... Oder - von dieser Position aus habe ich einen ganz anderen Blickwinkel... Wie auch immer - waren die beiden sehr ruhig und es sah so aus, als wäre jeder von ihnen am richtigen Platz. Ganz liebe Grüße, Anita


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 10.03.2020

Liebe lustige Applau-Tier-Poetin Anita...
So manches Schaf (Bock) hat gern ´nen Vogel
Nonverbal...zeigt Dein Nachbar dir sogar Meise
Egal, wohin ich nun ganz internett auch googel
Die Artverwandtschaft geht satierisch auf Reise!!
Sehr freundlich von Dir ins Bild gesetzt
findet schmunzelnd mit
tierischem Morgengruß (Mäh-kiwäh)
der Schwaben-freund + Vogel Jürgen
(P.S.: heute ist Internationaler Dudelsacktag...
ach, du lieber Schwan!!)

 

Antwort von Anita Namer (10.03.2020)

Lieber Jürgen, lach - ich hab nicht nur einen Vogel, sondern eine ganze Voliere :) Nein, eingesperrte Vögel sind ein Graus.... Ich mag sie lieber, wenn sie zu meinem Futterhäuschen kommen... Es ist wunderschön sie dabei zu beobachten.. Außerdem habe ich zwei Nistkästen....Es ist herrlich, die Kleinen fiepen zu hören, wenn die Eltern im "Anflug" sind. Ganz liebe Grüße, Anita


Joachim (joachim.tiedemannweb.de) 10.03.2020

Alles gehört zusammen. Schöne Zeilen.
Lieben Gruß Joachim

 

Antwort von Anita Namer (10.03.2020)

Wie wahr! Danke Joachim und liebe Grüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).