Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Leben auf Sparflamme“ von Christa Katharina Dallinger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Katharina Dallinger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 19.03.2020

Liebe Christa,

auf Sparflamme leben, das sehe ich gar nicht als Problem.
Was die Menschen leisten müssen, dass für uns alles aufrecht
erhalten bleibt, diesen zolle ich meinen Dank.
Danke auch dir für dein schönes Gedicht mit dem aufmunternden
Foto dazu und bleib gesund.

Schicke dir liebe Grüße von Hildegard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 18.03.2020

Liebe Christa, ich kann mich deinen Gedanken nur anschließen, obwohl mir das Alleine sein am wenigsten ausmacht. Es gibt Arbeit im Garten, und so intensiv konnte ich das Frühlingserwachen in der Natur noch nie erleben.
Liebe Grüße aus dem gesperrten Westen unseres Landes, Christa


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 18.03.2020

Es wird gemacht und getan,
damit das Leben leben kann.
So viele müssen eine besondere
Leistung erbringen, sonst kann
die Hilfe nicht gelingen.
Das erfordert Willen, Zusammenhalt
- und ein Jeder muss mittun,
dass dieser EINSCHLAG verhallt....

Vielleicht machen sich Menschen
jetzt wieder mehr klar, dass unser
Schalten und Walten vielleicht
zu sorglos ist und war...

Gedankengrüße sendet dir Renate


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 18.03.2020

...Christa, auch die Regierung tut alles nur Mögliche.
So kommen wir da durch.

Bleib gesund und lG,
Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).