Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gelebte Nächsten-Liebe im Supermarkt“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.03.2020

...Sifi, du Witzbold, meine Frau, die würde schauen, wenn ich nur mit 12-einhalb Blatt nach Hause käme.
LG Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.03.2020)

Lieber Bertl, das muss reichen für das Gröbste. Oder Du musst warten, bis das Regal wieder gefüllt ist. Dann beginnt das Spiel von vorn. - VD und LG Siegfried


rnyff (drnyffihotmail.com) 19.03.2020

Fantastisch, ich nehme Dich sofort zum Einkaufen mit, ich sage was ich brauche und Du nimmst es als erster raus. Lieber Gruss dem Mathematiker, Robert

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.03.2020)

Schreibe mir auf, was Du brauchst, lieber Robert. Ich schicke Dir dann die Einkäufe per E-Mail zu. - VD & LG Siegfried


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 19.03.2020

Lieber Klo-Rollen-Rationierer Siegfried...
Mach´s Dir doch eher mal DELUXE mit kleinen Hummerkäufchen
Vergiß alles Papier- Federfuxe- dank großer Kummerhäufchen ;-))
Bein FDH*-Prinzip tät´s ja sicher hinhauen
Nahrungskette? man könnt´s nie versauen!!
Deinen Nächsten lieben? 4 Armlängen dahinter ruhig verschnaufen!!
---->
Leider bist du Gottseidank kein offizieller Rollenverteiler...
da haben wir aber wieder so ein Sch... Glück!! ;-)))
Herzl. sonnige Schmunzelgrüße
vom Glücks-WC-duschpilz-Schwaben Jürgen
zum morgigen echt virtuellen-Glücks-Tag

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.03.2020)

Lieber Glücks-Überbringer, als Regisseur musste ich schon oft die Rollen verteilen. Das ist ein Scheißjob. Und es gab danach immer ein großes Theater. - VD und LG Siegfried


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 19.03.2020

Von Vorteil ist letztlich hier
man braucht überhaupt kein Papier;
im Klo spritzt Wasser nach oben;
ein Dusch WC, dies muss man loben.

Schmunzelgrüße Franz!

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.03.2020)

Sie ist nicht neu, diese Idee - man nennt dieses Teil ein Bidet. Damit spart man sich diesen Papierkram. - Grinsgruß Siegfried


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 19.03.2020

Aber Hallo,

das geht doch viel einfacher. Eine Kundin klaute aus dem Einkaufskorb der anderen Kundin die Rollen...geht doch

Grüße mit der Klobürste
Margit

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.03.2020)

Klar, liebe Klothilde, mit dem Einkaufskorb funktioniert diese super Markt-Idee genauso wie beim Klopapierregal, solange man sich an die von mir beschriebene Regel hält: Immer nur die Hälfte nehmen - die andere Hälfte bleibt drin! ... VD & LG Siegfried


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 19.03.2020

Hallo Siegfried!! Du scheinst gut im Rechnen zu sein. Hoffentlich haben die Letzteren keinen Durchfall sonst wird es nämlich knapp das Papier. Liebe Grûsse und dir einen sonnigen Tag, Karin

 

Antwort von Siegfried Fischer (19.03.2020)

Liebe Karin, auf dem Papier war ich noch nie gut im Rechnen. Praktisch bin ich tatsächlich einmal durchgefallen. Ich bin eben mehr der praktische Typ mit einem sonnigen Humor. - VD & LG Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).