Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein Virus machte Urlaub“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Neytiri (eMail-Adresse privat) 21.03.2020

Liebe Brigitte,

da hast du unsere derzeitige Welten- und Gesundheitslage trefflich in Worte gefasst - und lässt mit einem kleinen Hauch Humor den Leser sogar ein wenig schmunzeln ...
Danke dir!

Ganz liebe Grüße zu dir
von Angela, die dir
das Allerbeste für die Gesundheit wünscht!

 

Antwort von Brigitte Waldner (21.03.2020)

Liebe Angela, danke Dir. Als ich heute hörte, 800 Tote am heutigen Tag, allein in Italien an einem einzigen Tag, Millitärkonvois zu den Krematorien, die mit den Verbrennungen nicht mehr nachkommen und rund um die Uhr Menschenleichen verbrennen. Du, da ist mir das Lachen vergangen. So viel Leid, man muss an die Angehörigen denken. Von wegen, dass das Virus harmlos ist. Ich habe mir heute meine eigene Mundschutzmaske aus einem Leintuch genäht. Ich trau mich ohne nicht mehr hinaus, einkaufen oder am Automaten Überweisungen tätigen. Freilich war das Gedicht mit einem Schuss Humor gedacht, aber ehrlich, der ist mir vergangen. Das wird auf uns noch zukommen. Stell Dir vor, jetzt nähen sie auch schon für die Ärzte Baumwollmundschutz, waschbar und sterilisierbar. Es fliegt jetzt ein Flieger nach China, Sachen holen für unser medizinisches Personal. Das Allerbeste auch Dir und Deinen Lieben, wünscht Brigitte.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).