Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schlaflos“ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

van de Linde (guenter-vandelindet-online.de)

22.03.2020
Bild vom Kommentator
Meine Liebe

Das Wetter, das Alter, die irre Zeit.
All dieses lässt viele nicht schlafen.
Stell dir ein Baldriansäckchen auf deinen
Nachtisch und ein liebes Foto.
Und nicht Nachts auf die Uhr sehen.

Alles Gute meine Liebe und k e i n e
schlaflose Nacht mehr

Grüße und dir einen schönen Sonntag

Günter

Christa Astl (22.03.2020):
Lieber Günter, ich kann nie sagen, was mich so plötzlich geweckt hat, vielleicht denke ich auch darüber nach und das lässt mich nicht mehr einschlafen..., wer weiß? Liebe Grüße in diese Nacht, Christa

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

21.03.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
das ist bei mir seit Jahren der "Nomalzustand". Gehe dann in die Küche und schreibe mit dem Licht der Taschenlampe, meine Gedichte.Manchmal weiss ich nicht wie ich es geschafft habe den nächsten Tag hinzukriegen. Wichtig ist der Mittagsschlaf. Komisch, dann schlafe ich oft etwas.
Man sagt ja, dass bei Frauen das "Denken" anfängt wenn sie ins Bett gehen. ¨Männer ratzen wie die Bären!!!!!
Bleib' gesund!!!!!!!!!!!!!!!!
Herzlich Deine Wally

Christa Astl (22.03.2020):
Liebe Wally, warum kannst du in der Küche kein Licht einschalten, da schlafen ja höchstens die Katzen. Mittags kann ich nicht schlafen, manchmal nachmittags beim Lesen fällt mir dann das Buch aus der Hand. Alles Gute für euch, und liebe Grüße, Christa

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

21.03.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
das kennt wohl ein jeder - es plagen die vielen Gedanken.
Manchmal weiß man es erst sehr viel später,
was uns brachte so sehr ins Wanken...

Der nächste Tag soll auskurieren, was an Schlaf uns fehlt.
Doch so einfach geht das nicht, das hat mir die Einsicht erzählt.

Liebe Grüße von mir - Renate

Christa Astl (22.03.2020):
Ja, liebe Renate, wenn man den Schlaf am nächsten Tag nachholen könnte. Oft dauert diese Situation mehrere Tage, und da fehlen dann die Ruhestunden schon... Gute Nacht, danke und liebe Grüße von Christa

MarleneR (HRR2411AOL.com)

21.03.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,

oft sind es Gedanken, die unbewußt bis in den Schlaf eindringen können.
Sie bringen dir dann eine schlaflose Nacht, ich kenne das sehr gut.
Es wird auch wieder vergehn, keine Sorge.

Liebe Grüße dir von Marlene

Christa Astl (22.03.2020):
Liebe Marlene, ich weiß schon, oft sind es schwere Gedanken, die man mit hinüber nimmt und die kommen, wenn es rundum still ist. Doch im Moment wüsste ich keine... Eine gute Nacht wünsche ich dir und danke für deinen Kommentar

Bild vom Kommentator
Liebe Christa! Das kann ich mir bestens vorstellen, dass du am Tag müde bist. Dir fehlt der Schlaf aber irgend etwas arbeitet bei dir nachts im Kopf Ich wünsche dir, dass du wieder deine Ruhe findest. Liebe Grüsse Karin

Christa Astl (22.03.2020):
Liebe Karin, wenn ich nur wüsste, WAS da arbeitet! So kann es tagelang gehen, dann kommen wieder ruhige Zeiten. Danke und einen guten Abend für dich von Christa

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

21.03.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
so ergeht es mir zurzeit auch. Diese totale Ungewissheit Raubt vielen Menschen den Nerv und auch den Schlaf! Meine volle Zustimmung!
LG. Michael

Christa Astl (22.03.2020):
Lieber Michael, diese Zukunfts-Unsicherheit bedrückt mich nicht, ich nehme das derzeit Unabänderbare hin und warte ab, bis sich die Lage wieder bessert. Danke für deine Zeilen und liebe hoffnungsvolle Grüße, Christa

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).