Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Selbst wenn die Menschheit steht fast Kopf😷“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Bild Leser

Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de) 24.03.2020

Und dass aus dieser Krise vielleicht sogar ein besserer Mensch wird. Einer, der noch mehr Werte lebt und Egoismus zurückdrängt. Tolles Gedicht, liebe Uschi.
Liebe Grüße von Mark

 

Antwort von Ursula Rischanek (24.03.2020)

Ja Mark, dies wäre wohl zu wünschen - sich aufs Wesentliche zu besinnen und dessen bewusst werden was wirklich wichtig ist im Leben. Ein Umdenken wird stattfinden, hoffentlich nicht viel zu spät! Herzlichen Dank mit lieben Grüßen, gsund bleiben!!!! Uschi


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 23.03.2020

Liebe Uschi,
vor allem halte ich es für sinnvoll, dass künftig wichtige Dinge wie Medikamente wieder in Europa produziert werden. Du hast Recht! Es wird nichts mehr so sein wie es mal war! Vielleicht werden viele Menschen die schönen kleinen Dinge im Leben wieder zu schätzen wissen! Die Devise; "schneller, höher, weiter", und auch die Formen der wild ausufernden Globalisierung haben ihre Grenzen. Die weltumspannende Corona-Krise hat uns das nachhaltig bewiesen! Ein sehr gutes Gedicht, mit dem du den Nerv vieler Menschen getroffen haben dürftest!
LG. Michael

 

Antwort von Ursula Rischanek (23.03.2020)

Lieber Michael, herzlichen Dank für deinen so trefflich formulierten Kommentar. Es wird unabdingbar sein endlich mit dem Umdenken zu beginnen. Und ja, es wird sich auch alles nachhaltig verändern. Es kommt auf die Diszipliniertheit eines jeden einzelnen an ob und wie wir diese schwere Zeiten überstehen werden. Liebe Grüße zu Euch, Uschi


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 23.03.2020

Liebe Uschi,

sich mit der jetzigen Situation abfinden, gehört einfach
Disziplin dazu und das sollte doch bei jedem angekommen
sein. Sehr gut und mir sehr gefällt.

Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Ursula Rischanek (23.03.2020)

Liebe Hildegard, die Meldungen tagtäglich sind nicht so leicht zu verdauen, jedoch werden wir mit Besonnenheit auch diese schwere Zeit in welcher Form auch immer zu überstehen wissen. Herzlichen Dank mit lieben Grüßen zu dir, gsund bleiben!!!! Uschi


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 23.03.2020

Liebe Uschi. Wir überstehen auch diese schreckliche Zeit und so mehr freuen wir uns dann sehr vielem bezogen! Beste Wünsche Dir der Franz

 

Antwort von Ursula Rischanek (23.03.2020)

Lieber Franz, ich hoffe ess, dass wir das alle gut überstehen - wenn wir uns an die Anordnungen halten soweit möglich. Für die Undiszipliniertheit so mancher habe ich jedoch absolut kein Verständnis, aber Unbelehrbare hat es wohl zu jeder Zeit gegeben und wird es auch weiterhin geben. Herzlichen Dank und liebe Grüße, gsund bleiben!!! Uschi


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 23.03.2020

Im Moment, liebe Uschi, denken viele panikartig nur an sich. Daran ist nichts positiv. Ich habe den letzten großen an der Kanone mitgemacht und erlebt wie viele ein Opfer wurden. Das war überhaupt nicht nötig und auch die Bombardierungen unschuldiger Zivilisten war das reinste Verbrechen. Wenigstens scheinen an diesem Virustodbringer
keine Menschen schuldig zu sein. Oder etwa doch ?

Herzlich grüßt Karl-Heinz

 

Antwort von Ursula Rischanek (23.03.2020)

Ja lieber Karl-Heinz, man beginnt über so vieles nachzudenken in diesen Zeiten - wo man ja auch angehalten wurde, möglichst zuhause zu bleiben. Viele haben sich hohe Ziele gesteckt für ihren Ruhestand. Nun wird so manches hinterfragt oder gar in Frage gestellt, denn in diesem Fall nutzt wohl alles Geld der Welt nicht wenn es um die Gesundheit geht. Dankeschön für Deinen Kommentar, mit lieben Grüßen zu Dir und den Deinen - gsund bleiben!!!! Uschi


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 22.03.2020

Liebe Uschi,
ich wage sogar zu hoffen,
wenn der Zugang "zum Leben"
wieder offen,
die Mehrzahl der Menschen
dieses neu gewonnene Glück bedenken
und ihr Tun auf das Bessere lenken.

Es ist so bequem, immer aus dem Vollen
zu schöpfen, und wir bemerken dabei nicht,
dass wir uns selber köpfen...

Liebe Sonntagsgrüße sind unterwegs zu dir
- Renate

 

Antwort von Ursula Rischanek (23.03.2020)

Ja liebe Renate, da hast du absolut recht und den Nagel auf den Kopf getroffen mit deinem so trefflichem Kommentar, herzlichen Dank dafür. Was zuvor so essentiell als wichtig und unabdingbar erschien ist nunmehr in den Hintergrund gerückt - zu Recht!!! Nunmehr ist ein Umdenken angesagt! Herzlich liebe Grüße zu dir, gsund bleiben, Uschi


Bild Leser

Lichtschatten (eMail-Adresse privat) 22.03.2020

Große Klasse, Liebe Grüße, L..

 

Antwort von Ursula Rischanek (23.03.2020)

Auch Dir herzlichen Dank, es fokussiert sich nunmehr vieles auf das wirklich wieder Wertvolle und Wichtige im Leben. Es wird wieder Relativiert! Liebe Grüße, gsund bleiben!!!! Uschi


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 22.03.2020

Die meisten Menschen sind diszipliniert,
was bald zur Vireneindämmung führt,
und Österreich hat sich gut eingestellt,
drum ist es um uns nicht schlecht bestellt.

Uschi, halt die Ohren steif und lG,
Bertl.

 

Antwort von Ursula Rischanek (23.03.2020)

Ja Bertl, das konnte ich auch feststellen, wir werden sehen was die Zeit bringen mag. Was ich jedoch nicht verstehe sind die Zusammenrottungen von Jugendlichen um in dieser Zeit Party zu machen, da fehlt mir das Verständnis dafür. Schönen Abend, gsund bleiben!!!! Uschi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).