Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Unser Schicksal liegt in Gottes Hand ?“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 27.03.2020

Liebe Karin,

was können wir schon dagegen tun. Wir müssern Geduld haben und uns so gut wie nur möglich schützen.
Sehr gut dein Gedicht.

Herzlich Karl-Heinz


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 26.03.2020

Liebe Karin,

das Virus kommt nicht aus Gottes Hand, das hat der Mensch in der Hand.
Jetzt ist er gefordert und das Jammern beginnt und ihm alles entrinnt.

Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 26.03.2020

Klar Karin, sprichwörtlich stimmt es ja,
doch Gott ist nicht für alles da,
mehr für die Menschen, die noch glauben,
dem Pfarrer die Geduld rauben.

LG Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 26.03.2020

Liebe Karin, auf den war nach meiner Erfahrung noch nie Verlass, wenn ich ihn wäre, würde das mich auch nicht einen Dreck interessieren. Diese Menschen sind Hohlköpfe und Idioten, steigern sich gegenseitig ins Chaos und wollen nicht begreifen, dass Alte und Kranke mal sterben, besonders wenn sie sich in dreckige unhygienische Spitäler begeben. Ich kenne die Verhältnisse in diesen südlichen Ländern.
Wer jetzt dort stirbt, hat die Diagnose Corona, selbst wenn es ein Spitalinfekt ist.
Herzlich Robert


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 26.03.2020

Liebe Karin,
Gott gibt's für mich schon sehr lange nicht mehr. Als Kind habe ich mal daran geglaubt. Warum nehmen Menschen nicht mal Vernunft an und machen sich klar, dass Gott nur jemand ist, den sie sich selbst "hergestellt" haben.
Entschuldige die Worte, die Dich vielleicht verletzen. Ich achte alle Menschen die an Gott glauben wenn sie dadurch Kraft haben. Ich hole mir die Kraft aus der Natur die ist "da" und ich freue mich sie zu er:eben.
alles Gute für dich und "bleib' gesund"!!!!!!!!!!
Herzlich Wally


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 26.03.2020

Liebe Karin, unser Schöpfer kennt den Zeitpunkt wann dies vorbei ist! Die Firma Bosch hat ein Schnelltestgerät entwickelt! Grüße Franz


Joachim (joachim.tiedemannweb.de) 26.03.2020

Liebe Karin, ich glaube darauf gibt es keine Antwort.
Und weil wir das alles nicht verstehen nehm ich grad diese Unwissenheiten (auch die für uns scheinbare Brutalität)als Glaubensstütze und halte mich mit Vertrauen, auf das was ich nicht weiß, an ihr fest
Ich glaube unsre Unwissenheit deutet auf einen wissenden Geist hin
Ach was bin ich heute wieder so philosophisch
Mach dir nicht so viele Sorgen, leben auf heut und morgen Lieben Gruß von Joachim


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).